7 Antworten

Am besten ist es ein Fachgeschäft vor Ort aufzusuchen. Dort kannst du verschiedene Geräte testen. Es ist ein großer Unterschied ob einem DL (direkt in die Lunge) MTL (backendampfen) eher liegt. Viele raten Umsteigern direkt zu MTL. Das kann man aber nicht pauschalisieren. Keiner meiner Bekannten ist mit MTL umgestiegen. Daher ist es immer besser zu probieren bevor man viel Geld ausgibt und der Umstieg doch nicht klappt. 😊

Hallo,

was das Risiko von Plagiaten betrifft, bist Du bei Amazon super unterwegs. Amazon ist leider dafür bekannt, dass sich dort viele unseriöse Anbieter tummeln.

Wenn Du eine E-Zigarette kostengünstig kaufen möchtest, bist Du bei Amazon sowieso falsch. Amazon ist eine Plattform, wo jeder Anbieter bei Verkauf eine Provision zahlen muss. Das kann nicht günstiger sein als direkt bei den Händlern im Shop.

Zu 1.: Billig Müll

Zu 2.: Wahrscheinlich Plagiat (außerdem nichts für Anfänger)

Zu 3.: Ist nur ein Akkuträger, ohne Akkus (es werden 3 benötigt), ohne Verdampfer (außerdem nichts für Anfänger)

Zu 4.: ein extremer SubOhm Verdampfer (nichts für Anfänger)

Für Neueinsteiger eignet sich der SubOhm Bereich überhaupt nicht. Um etwas empfehlen zu können, müsste man den Zweck der E-Zigarette kennen, Just for Fun oder als Umstieg vom Rauchen?

Außerdem: Soll es günstig gehalten werden oder spielt Geld keine Rolle?

Bitte beachten: Die eigentlichen Kosten sind nicht die Anschaffungs- sondern die Folgekosten für Ersatzverdampferköpfe und Liquid.

Mit ein paar weiteren Fakten könnte geholfen werden.

Gruß, RayAnderson  😏

Wenn du auf viel Rauch und direkt auf Lunge stehst ist das smok kit gut. Wobei man wirklich nur zum cloud Chasen so viel Watt brauch. Wenn dir weniger Watt reichen wäre eine istick pico + aspire cleito interessant.
Wenn mtl sollte es eh was ganz anderes sein.
Und bestell das lieber bei nem Fachhandel. Teils günstiger und bei Amazon sind viele Fälschungen unterwegs. Gut sind zb riccardo zigarette oder alpha steam

Mit dem Aspire Cleito ist man als Neueinsteiger auch gleich im SubOhm Bereich unterwegs. Mit den 0,2 und 0,4 Ohm Köpfen kommt man an die Leistungsgrenze des iStick Pico.

Wenn Nebelwerfer, dann lieber gleich richtig, mit entsprechendem Akkuträger.

1

der cleito läuft problemlos auf dem Pico. Dampfe ich täglich so. sogar selbst gewickelt auf 0,23 Ohm. Mit 1 Akku zum wechseln ist das eine gute Kombi.

0
@melinaschneid

Ohne Wechselakku kommt man damit nicht über den Tag.

Abgesehen davon, dass es nichts für Neueinsteiger ist. Die Probleme sind dabei vorprogrammiert. Das kannst Du hier jeden Tag nachlesen...

Für Umsteiger vom Rauchen mehr als ungeeignet, da sich das Nikotin kaum noch dosieren lässt.

0

komisch das ich und alle meine bekannten problemlos mit Sub Ohm verdampfern umgestiegen sind. Hatte auch nie Probleme das Nikotin zu dosieren. Man merkt einfach wie viel man dampfen muss. Man kann etwas auch schlechter reden als es ist. kenne wirklich niemanden der mtl dampft. Also kann es ja nicht das einzig wahre sein.

0

Was möchtest Du wissen?