Weche Partei wählt ihr bei der Bundestagswahl 2021?

Das Ergebnis basiert auf 109 Abstimmungen

AFD 42%
CDU/CSU 15%
Die Linke 13%
FDP 11%
Bündnis 90/Die Grünen 11%
SPD 8%

ich bin noch nicht 18 darf ich das dann nicht ? Und bin halb Russisch ....

ich werde keine Partei mehr wellen sondern neue Gesetze dich mich schützen oder was denkst du ???

Ich verstehe nicht was du meinst.

Wozu machen die Nazis hier dauernd ihre gefälschte Aff-Werbung?

Weiß ich auch nicht.

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
AFD

Ich bin noch am überlegen, es ist meine erste Wahl. Ich tendiere zur FDP oder AFD. Ich bin erstaunt, wie viele hier für die "böse" Partei stimmen. Hat das was mit Corona oder allgemein mit Unzufriedenheit zutun?

Ich würde die AFD nie wählen, weil ich ihr eine Regierungsfähigkeit zutraue sondern um die anderen Parteien unter Druck zu setzten. Dafür ist diese Partei perfekt, besonders wenn die Regierung mal wieder weit nach links abdriftet.

Faschisten zu Wählen um die „Altpatein“ unter druck zu setzen ist nicht die Lösung, auch wenn ich den Ansatz irgendwo verstehe würde ich niemals Politiker Wählen die Menschen so mit Füßen treten.

7
@Trashacc734

Das Problem der aktuellen Politik ist halt, dass es nicht mehr um Inhalte sondern nur um Parteizugehörigkeit geht. Wenn z.B. die AFD einen Vorschlag macht, wird er direkt von den Linken und Grünen abgelehnt, egal was Dieser beinhaltet. Einfach nur weil er von den Falschen kommt. Kein Wunder das das Land gespalten ist, wenn schon in der Politik niemand miteinander redet.

4
@Artikel13

Die Vorschläge der AFD sind meist polemisch und von virneherein so gestellt, dass sie abgelehnt werden. Typisch Opposition. Die AFF macht ihr Möglichkeiten das Land zu spalten.

0
Hat das was mit Corona oder allgemein mit Unzufriedenheit zutun?

Nein, das hat was mit Trollkommandos zu tun.

Lies mal das Buch der ehem. AfD Kader Franziska Schreiber, dann wundert dich das nicht mehr.

Wer aus Unzufriedenheit den Bock zum Gärtner macht, ist selbst an seinem Unglück schuld.

2

Wenn du wirklich Erstwähler bist, kommt bei dir hoffentlich noch politische Bildung auf!

2
@Apfelkind86

Wenn bei dir politische Bildung aus Meinungsmache besteht, hast du wohl ein ziemlich verzerrtes Bild davon.

Jeder darf zum Glück wählen, was er will. Was diese Parteien richtig und falsch machen, muss jeder für sich selbst wissen.

2
@Apfelkind86

Danke, nicht mehr notwendig.

Da kann ich noch so politisch gebildet sein, solange hier immer noch Menschen Asyl bekommen, die es nicht nötig haben (nicht alle) wird die Unzufriedenheit da bleiben. Man kann nun mal nicht jeden hereinlassen, der möchte ohne in den Ländern selbst etwas zu verändern. In jedem anderem Land mit einigermaßen gesundem Menschenverstand wäre das unmöglich. Leider ist das den meisten Parteien egal oder sie trauen sich nicht, weil sie nicht als "Nazis" dastehen wollen.

Wenigstens eine offene Diskussion darüber sollte doch möglich sein.

1
@Artikel13

Lerne erstmal den Unterschied zwischen Asyl und subsidiärem Schutz, wenn du mitreden möchtest.

Aber Vorsicht:

Bildung gefährdet die Dummheit!

0
@Artikel13

Kann ich verstehen, liegt aber vlt. auch daran, das ich sie seit Jahren hautnah erleben muss. Mehr schreibe ich jetzt nicht dazu.

Und auch stimme ich dir zu, dass die AfD nicht wirklich eine Alternative ist.

Asylanten sind nur die wenigsten davon, 1 % von 1,5 Millionen. Es muss da eine absolute Änderung geben und zwar: STOP der Aufnahme und keine vollen Bezüge oder Einbürgerung für eigenlich keine Asylberechtigten.

1
@zukurzzulang

Richtig schlecht ausgewichen.🤣

Dein letzter Kommentar verrät, dass du den Unterschied immer noch nicht begriffen hast.

Meine Aufforderung behält damit ihre Gültigkeit.

0

Aber die vertreten ja auch deine Interessen. Die sind ja wie du auch dagegen dass Schwule die gleichen Rechte haben. Also perfekt für dich.

0
AFD

Ich werde wieder die Partei wählen, wie bei der letzten Wahl. Die AfD. Auch wenn diese Partei von den Medien permanent mit Füssen getreten wird. Zeige mir jemand eine Partei die ohne Fehler ist ?

Bei den Wahlen wird alles versprochen, nur um an die Macht zu kommen. Hat man das erreicht ist es vorbei mit Bürgernähe und den Versprechen.

Merkel hat in 16 Jahren ihrer Amtszeit auf dem Sektor Pflege überhaupt nichts unternommen. Erst ein junger Mann der im Pflegedienst tätig ist, hat Merkel bei einer Diskussion auf die Missstände hingewiesen. Mit Verbesserungen in der Pflege kann man politisch nicht groß punkten.

Mit Reisen in alle Welt, damit hat Merkel geglänzt. Ansonsten wurde vieles ausgesessen, wie das bei Kohl schon der Fall gewesen ist.

AFD

Ich wähle die AFD, weil sie eine Politik für das deutsche Volk macht. Sowohl die Geldpolitik mit dem Ausstieg aus dem Euro, als auch die Migrationspolitik zeigen, daß die AFD als eine der einzigen Parteien den richtigen Weg für ein soziales Deutschland erkannt hat. Wenn die Migration begrenzt wird, geht es auch der Umwelt besser, weil weniger Straßen gebaut werden müssen. Ich lehne es ab, daß unsere Politik von internationalen oder von EU- Einrichtungen gesteuert wird und glaube, daß wir als Land selbstbewußt unsere sozialen Ziele durchsetzen können, ohne daß wir dadurch Gefahren oder Nachteile haben.

AFD

Weil es die einzige Partei ist, welche eine kontrollierte Flüchtlingspolitik möchte. So wie es andere Staaten bereits handhaben.

Weil sie mehrfach straffällig, auffallende Flüchtlinge, welche auch aus sicheren! Herkunftsländern kommen, ausweisen möchten.

Weil sie endlich die knapp 300.000 Flüchtlinge mit abgelehnten Asylanträgen zurück schicken möchten, welche seit Jahren in D leben und Leistungen erhalten, aber nicht arbeiten gehen dürfen. Größtenteils aus sicheren Herkunfsländern... Die aktuelle Regierung ist nicht instande dazu.

Es gibt noch mehrere Punkte, deshalb wähle ich sie und ich bin kein Rassist! Nur jetzt hat mir die aktuelle Regierung wieder einmal bewiesen alles Schein und Trug ist und diese einfach unfähig ist. Siehe aktuell Afghanistan. Ortskräfte sollen eingeflogen werden und was war von 4000, waren es um die 150?....

JPPD (Jennystische Pinguin Partei Deutschland), oder die UASP (Ungarische Anti Spaß Partei)

Was möchtest Du wissen?