Webspace / Server / Root: Viel Speicherplatz, Traffic unbegrenzt, billig. Vorhanden?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

schau doch mal auf http://www.webspace-verkauf.de/ - da gehen im Moment die Preise baden und die haben TOP Leistung. Hab selber Projekte bei denen laufen...

ja, es darf nichts kosten, aber super sahne sein. das wird immer schwierig sein.

webhotlist.de ( oider .com ) hat da eine Aufstellung. Ich habe mehrere Server bei hosteurope.de, ist nicht so billig, aber total zuverlässig.

Vielen Dank für den Link. Von Hosteurope habe ich schon viel gehört. Werde mal schauen ^.^ - Danke nochmals :)

0

wäre vielleicht http://www.bplaced.net was für dich? hoffe ich verstehe dich richtig. gruss_ computerlotzy

Untermietvertrag - vereinbarte Mitbenutzung wird verweigert

Ich wohne zur Zeit in einer WG zur Untermiete. Vor kurzem hat mir die Hauptmieterin der Wohnung verboten, weiterhin die Waschmaschine und ihr Geschirr mitzubenutzen. Desweiteren haben ich keinen Zugang mehr zu Telefon und Internet. Da meiner Meinung nach alles im Mietvertrag geregelt ist, sehe ich nicht ein, noch die volle Miete zu bezahlen.

Folgendes ist im Mietvertrag festgehalten: 1. "Folgende Räume und Einrichtungen können vom Untermieter mitbenutzt werden: Küche incl. Geschirr, Bad incl. Waschmaschine, Balkon, Flur, Keller." 2. "In der Miete sind folgende Nebenkosten enthalten: 15€ für Telefon / Internet" 3. "Als mitvermietet gilt folgendes Geschirr: unbegrenzt."

Dies schließt für mich alles eine Mitbenutzung ein, wofür ich ja dann auch Miete bezahle. Da ich ja nun die Waschmaschine zB nicht mehr nutzen kann (das Teil, wo man Waschmittel einfüllt, hat sie weggenommen), entstehen mir ja ungewollte Zusatzkosten, da ich ins Waschcenter muss.

Nun habe ich ihr ein Schreiben gegeben, dass ich aufgrunddessen die Miete um 10% kürzen werde (Mietkosten abzüglich der vereinbarten Nebenkosten). Keine Ahnung, ob 10% angemessen oder zu viel / zu wenig sind. Die 15€ für Telefon / Internet ziehe ich auch ab.

Nun sagt sie, dass im Mietvertrag nichts von Mitbenutzung von Geschirr und Waschmaschine steht. Internet würde 19,95€ im Monat insgesamt kosten, durch 2 sinds dann 10€, die ich gnädigerweise abziehen darf.

Was kann ich tun? Muss ich mir das gefallen lassen? Welche Wege und Möglichkeiten habe ich? Wo kann ich mich evtl beraten lassen? Bin Studentin und habe nicht wirklich Geld zur Verfügung.

Danke für Hilfe und Antworten!

...zur Frage

Wie kauft man als Student möglichst billig ein?

Hallo Community,

seit knapp 1 Monat bin ich Student, ich wohne alleine und werde von meinen Eltern finanziell unterstützt. Mein größtes Problem bezieht sich auf die Lebensmittel-Einkäufe.

Ich habe das Gefühl, dass ich dafür zu viel Geld ausgebe. Vielleicht ist einer der Leser hier selbst ein Student und hat Ratschläge für mich?

Meine Einkäufe sind unterschiedlich. Manchmal gebe ich 15 €, manchmal 30 €, manchmal sogar 40 € aus. Ich musste im ersten Monat neben Nahrungsmittel auch immer wieder Kleinigkeiten für die Küche besorgen, wie z.B Sieb, Kochtopf, Messer, Schneidebrett etc. Ich habe kein Auto und der Supermarkt (Edeka) ist 15 min. von meiner Wohnung entfernt, somit kann ich nicht viel mitnehmen. Ich muss mehrmals die Woche Kleineinkäufe machen. Außerdem ist mein Kühlschrank klein und ich habe keine Gefriertruhe.

Ich versuche oft selber zu kochen. Schnell, billig und einfach - das ist mein Motto. Bis jetzt gab es "Spezialitäten" wie Reisgerichte, Nudelgerichte, Burritos, Hähnchen-Flügel, Fischstäbchen, Gemüsenpfannen etc.

Fallen euch andere Gerichte ein, die nicht viel Zeit und Geld kosten? Worauf muss ich im Supermarkt genau achten? Auf welche Nahrungsmittel sollte ich verzichten? Welche Nahrungsmittel werden mein Leben retten, wenn ich knapp bei Kasse bin? Fragen über Fragen über Fragen...

Für Lebensmittel stehen mir monatlich 130 - 200 € zur Verfügung. Das hängt davon ab, was für Küchengeräte ich mir kaufen muss und wie oft ich die Uni-Mensa besuche. Letzten Monat musste ich sogar ein Teil von dem Geld, welches für Essen gedacht ist, für Bücher ausgeben.

...zur Frage

MFH bauen und alle Wohnungen mit Rendite verkaufen?

Hallo liebe User von Gutefrage.net,

mehrere Familienmitglieder waren während meiner Kindheit als Makler tätig (auch selbstständig), weshalb ich sehr früh mit Immobiliengeschäften in Kontakt kam. Von vielen unserer Wohnungseigentümer hörte ich immer beschwerden bezüglich Mietern die nicht zahlen und vieles nur kaputt machen. Ebenfalls kamen Kosten der Renovierung für neue Mieter auf. Um diesen Stress zu umgehen und nicht immer seiner Miete hinterher zu laufen wollte ich eventuell ein Mehrfamilienhaus neu bauen mit top Wohnungen. Das soll heißen, das weder billige Materialien noch sonst etwas verwendet wird, was man sonst zur Kostendrückung nimt. Wenn ich ein MFH mit 10 Wohneinheiten baue und diese 10 Einheiten fest verkaufe umgehe ich das Problem mit der Miete und die Vermieter können mir finanziell gesehen nicht mehr schaden, da sie für Renovierungen selbst aufkommen müssen und ich hätte einen guten Gewinn gemacht. Ich hörte oft das viele Menschen billig Immobilien von Zwangsversteigerungen kaufen, diese aber vorher begehbar sind. D.h. der Kostenfaktor für die Sanierungen können nicht unbedingt genau abgeschätzt werden. Ich habe das Gefühl, dass man mit Neubauten meistens mehr Spart als bereits bestehende Immobilien zu Sanieren. Würde dieses Konzept grob gesehen aufgehen ? Ein gewisser Donald J. Trump baut immerhin auch Wolkenkratzer und verkauft dann die Wohnungen. Da ich in der nähe von Frankfurt wohne, lebe ich ja nicht unbedingt schlecht. Ich denke das dies eine Stadt mit Wachstum ist.

liebe Grüße Shark1992

...zur Frage

Kann der Hauptmieter die Kaution des Untermieters einfach einbehalten?

Hallo, ich habe derzeit ein rechtliches Problem und bin unsicher, wie ich vorgehe. Die Geschichte: Ich habe als Untermieter mit befriestetem Mietvertrag in einem Zimmer einer Wohnung gewohnt. Diese wurde von der Freundin des Hauptmieters bewohnt. Laut Mietvertag war der Mietgegenstand mein Zimmer mit Nutzungsrecht an der Wohnung. Die Hauptmieter wollten mit mir aus der Wohnung ausziehen, mein Untermietvertrag endete praktisch mit ihrem Hauptmietvertrag. Sie räumten die Wohnung aber schon zu Anfang des Monats, während ich noch bis ans Ende des Monats in meinem Zimmer blieb.

Der Hauptmieter bat mich am Ende mein Zimmer zu streichen und die Wohnung durchzuwischen und schon 2 Tage vor Ende des Vertrages auszuziehen, damit sie die Übergabe mit dem Makler machen konnten. Ich machte alles nach bestem Wissen und Gewissen und übergab den Schlüssel. Ein Übergabeprotokoll gab es nicht, da der Hauptmieter nicht anwesend war.

Die Hauptmieter bekamen bei der Übergabe an den Makler mit diesem Probleme. Die Wohnung sei schlecht gestrichen (auch mein Zimmer) und es seien Schäden vorhanden/ es müsse nachgereinigt werden. Dies war noch vor Ende des Monats (und meines Mietvertrages). Ich bot dem Hauptmieter an, mein Zimmer nochmals nachzustreichen, was er mir verweigerte (und den Schlüssel hatte ich ja schon abgegeben).

Danach hörte ich lange nichts mehr vom Hauptmieter und er reagierte auch nicht auch Kontaktversuche. Nachdem ich mir etwas energischer eine Antwort erbot (wegen meiner noch fälligen Kaution) antwortete er in einer Mail, dass sie einen Maler engagieren mussten, die Wohnung extra putzen lassen mussten und alles Mögliche. Er rechnete mir etwas vor, bei dem von meiner Kaution dann noch genau "+/- 10 €" übrig bleiben würden. Dabei sind Kosten für Maler, für Reinigung, einer privat engagierten Person und die Reisekosten des Hauptmieters enthalten, die ich anteilig übernehmen soll. Ich verstehe bei dem ganzen nicht wirklich, warum ich mich an Kosten beteiligen soll, die mein Zimmer gar nicht betreffen (in dem ich nur etwa ein 3/4 Jahr wohnte). Alles in allem habe ich das Gefühl, dass man mich einfach um meine Kaution betrügen will, kann mir aber auch keinen Anwalt leisten (es geht um 350 €, würde sich kaum lohnen, denke ich).

Wie kann ich in dem Fall vorgehen, ohne selbst zusätzliche Kosten zu haben? Kann ich mich dagegen wehren, ohne gleich rechtlich aktiv zu werden?

Ich wäre um ein paar gute, hilfreiche Antworten sehr dankbar!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?