Websites mit Fakenews?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Da brauchst nicht auf andere Seiten zu gehen, denn auch hier gibt es jede Menge Fake News . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wikipedia, da diese Seite ein freie Enzyklopädie ist und jeder Halbwissende Artikel erstellen oder bearbeiten kann, kann dies ein gutes Beispiel sein, vor allem da viele Schüler die Fakten ohne große Überprüfung für Vorträge übernehmen und falsche Informationen weiter verbreiten können.

Ein Beispiel: eine Lehrerin hat mal ein Thema für ein Referat verteilt. Hat zuvor den Artikel bearbeitet und mit Falschinformationen, wegen den anstehenden Vorträgen, gefüllt. Über die Hälfte der Klasse hat diese Falschinformationen genutzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kanatar
21.02.2017, 13:53

Wikipedia hat sehr aufgeholt, was das betrifft. Heute hat es die selbe Fehlerquote wie der berühmte Brockhaus. Dennoch sollte man immer die dort angegebenen Quellen gegenprüfen.

2
Kommentar von vitus64
21.02.2017, 22:35

Das glaube ich so nicht. Wiki prüft Änderungen vor der Veröffentlichung sehr genau. Da kann man nicht einfach irgendwelchen Unsinn reinschreiben.

Nenne mal einen Artikel, in dem etwas falsches stehen soll.

Ich nutze Wiki intensiv und habe fast noch nie einen Fehler entdeckt. Zumindest sind die ständig wiederkehrenden Behauptungen diesbezüglich maßlos übertrieben.

Im Übrigen ging es um Fake-News und Wiki ist kein Nachrichtenportal.

1

Breitbart news oder so ähnlich ist glaube ich eine rechtskonservative US-Seite, wo teilweise ziemlich Blödsinn drinnen steht.

Aber ob das ganz deinen Vorstellungen von Fake-News entspricht weiß ich nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

auf der Homepage http://www.mimikama.at/ findest du jede Menge Richtigstellungen zu Fakenews. Spricht dort kann du dir die passenden Fakenews raus suchen und anschließend danach googlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh auf die Seiten des Weißen Hauses und verfolge die Aussagen des Pressesprechers.

Schau dir das Twitter-Gewitter des Herrn Trump an.

Das dürfte fürs Erste reichen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Achte auf Äußerungen von Trump...

Da wirst du schneller fündig, als du bis drei zählen kannst...:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?