Website erstellen und Geld damit einnehmen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Abgesehen davon das ich mir nicht sicher bin ob das wahr oder falsch ist was hier erzählt wird verstehe ich die Situation.
Generell sind eure Lebensverhältnisse nicht gerade entspannt. 

Eine Internetseite wird wohl kaum genug Geld einbringen aber euch vielleicht helfen. 
Ich verlinke mal eine Seite auf der ihr für euch vielleicht etwas sammeln könnt.
Hoffentlich habt ihr damit ein wenig Erfolg. 

https://www.betterplace.org/de/collect-donations

oGamerGirlo 20.03.2016, 01:59

Danke, ich werde es gleich ausprobieren :)

0
ApoRes 20.03.2016, 02:01
@oGamerGirlo

Gerne, ich hoffe das dass hier ein ehrliches schreiben war und nicht mit netten Worten Unfug getrieben wird wie so oft im Netz. 
Sollte die Geschichte stimmen wünsche ich euch das alles gute und viel Erfolg. 

0

Zunächst mal:

Wenn der Vater nicht zahlt, springt die Unterhaltsvorschußkasse ein.

Mit Fybro und Erwerbsunfähigkeit sollte es einen GDB jenseits der 50 % geben, evtl sogar 100% ...dann gibts Zuschüsse.


Nun zu dem was Du willst...

Du willst keine Seite machen um Geld zu verdienen und kein Crowdfunding machen...

Sondern Geld erbetteln.

Das wird schwer...

Es gibt Crowdfundingplattformen die Deiner Mum vlt helfen könnten Kapital zur Selbsthilfe zu erhalten - um zb tatsächlich einen Onlinehandel zu betreiben...

Aber diese Plattformen sortieren jegliche" Bettelversuche " aus...

Da sind daher die Chancen eher schlecht.

Übrigens, wenn man wenig Geld hat, kann man sich leider kein Auto leisten.

Der Kaufpreis ist ja nicht alles...

Werkstattkosten Steuer Versicherung und Benzin sind auch teuer...

Vlt doch lieber Bahn fahren? 

Das ganze klingt leichter als es ist... leider würdest du damit absolut 0 Aufmerksamkeit bekommen... Versuch doch ein Spendenkonto zu eröffnen und über Soziale Netzwerke deine Geschichte zu verbreiten...

Würde ich nicht machen, ist nur eine unsichere Einnahmequelle. Sucht euch lieber einen Nebenjob oder so, damit verdient man sicheres Geld.

Da würde ich mir keine Hoffnung machen. Wendet euch an Bild oder Sat1, die sind für so was bekanntlich empfänglich. Oder sucht euch einen Job, wie Zeitungen verteilen oder mal eine Ausbildung anfangen.

Was möchtest Du wissen?