Website erstellen für Dummies!?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo, die "Bibel" fürs Internetseiten erstellen ist selfhtml.org - das ist auch für Anfänger super erklärt (und was dort nicht erklärt ist, muss deine allererste Webseite wahrscheinlich auch nicht unbedingt haben ;-)) Aber wie schon mehrfach gesagt: Domain und Webspace (und ggf. auch Webdesign) aus einer Hand ist optimal - da gibt es genügend Internetagenturen, die das anbieten. Eine kurze Anleitung. wie man Webseiten erstellt, findest du auch bei onsite org unter Webdesign - Viel Erfolg!

Warum immer so kompliziert, wenn man keine Ahnung hat?

Einfach Domain und Webspace von einem Anbieter nehmen. Du hast dann alles bereits fertig vorkonfiguriert und es funktioniert, wenn du etwas auf deinen Webspace packst, dann erscheint es auch unter deiner Domain - wenn du alles richtig gemacht hast. ...außerdem haben viele Anbieter Möglichkeiten, Scripte der gängigsten CMS vorzuinstallieren bzw. es gibt Möglichkieten, eine Baukasten zu nutzen. Ein weiterer Vorteil wäre, dass du Support aus einer Hand bekommst und du mißt dich nicht mit verschiedenen Anbietern auseinander setzen. Was du machst, ist Sparen am falschen Platz.

Mein Tipp: hole dir da, wo du deine Domain registriert hast auch dein Webspace. Du wirst sehen, es wird dir alles viel leichter fallen!

berlinmicha 17.03.2012, 12:41

meine Internetkenntnisse beschränken sich auf folgendes: Ich öffne den Browser, gebe eine Adresse in die dafür vorgesehen Zeile ein und surfe auf der entsprechenden Seite! That's it!).

Dann ist es wohl nicht seine Sache, eine Unternetseite zu erstellen. Das muss ja auch nicht jeder können.

Aber Rabe51..... hat völlig recht, Domain und Webspace nur von einem Anbieter, macht Sinn!

0
Musterloesung 04.04.2012, 13:27
@berlinmicha

Klar ist es wohl (noch?) nicht meine Sache, eine Unter-, Über-, Hinter-, Vorder- oder eben Internetseite zu erstellen. Aber irgendwie muss man ja mal anfangen, wenn man was neues lernen möchte, nicht wahr? Wer weiss, möglicherweise wird aus mir ja doch noch ein Profi. Daran glaube ich hingegen nicht mal selber ;-)

0
Musterloesung 04.04.2012, 13:25

Ok... danke für den Tipp. Eigentlich wollte ich ein kostenloses Hosting-Angebot nutzen, zumals ja nur mal um's «rumprobieren» geht. Habe jetzt aber trotzdem mal die CHF 99.- investiert... mal sehen...

0

MySQL-Datenbank (erstellt auf phpmyadmin.net)

Nein nicht auf phpmyadmin.net, sondern im phpmyadmin von funpic. Wär ja lustig, wenn alle MySQL-Datenbanken bei einem Anbieter wären.

FTP-Programm und da ich ja über keinerlei Programmierkenntnisse verfüge

Du brauchst ja auch nicht das Rad neuerfinden und ein eigenes FTP-Programm programmieren, sondern kannst ein bereits existierendes verwenden. z.B. den Windows Explorer, FireFTP oder SmartFTP

Joomla auf die MySQL-Datenbank bringe

Du bringst Joomla erstmal per FTP auf dein Webspace, dann installierst du Joomla und gibst die MySQL Daten ein.

Es gibt sicherlich über9000 Anleitungen im Internet wie man Joomla installiert. Die DNS Einträge für deine Homepage sind jedoch anbieterabhängig. Da kann ich dir bei funpic nicht helfen.

Wenn du funpic hast hast du berets eine MySQL Datenbank und einen FTP Account.

Bevor du jetzt anfängst würde ich dir allerdings zu bplaced raten, das ist nicht so werbeverseucht wie funpic und Domains lassen sich auch ganz leicht aufschalten.

Wenn du dir ein CMS holst (z.B. Joomla), dann ist da auch eine ausführliche Installationsanleitung dabei.

Jetzt mal im Ernst: Es gibt einige Milliarden Websites im «World Wide Web». Es ist doch nicht möglich, dass jede dieser Website dermassen kompliziert erstellt werden musste???

Jetzt mal im Ernst, das was du bisher angesprochen hast hat noch gar nichts mit dem erstellen der eigentlichen Webseite zu tun. Ich möchte dich nicht entmutigen, aber ich sehe da ziemlich schwarz für dich.

Musterloesung 04.04.2012, 13:35

Danke für Deinen Rat. Aber womit hat denn das sonst zu tun, als mit dem Erstellen einer Website? Mit Brotbacken? Oder mit Aviatik? Zahnmedizin? Quantenphysik vielleicht? ;-)

Aber jetzt nochmal im Ernst: Musst nicht gleich schwarz sehen für mich. Irgendwie hat ja jeder mal klein angefangen - vermutlich sogar Du - und war dabei wohl noch etwas grün hinter den Ohren. Mal sehen, was rauskommt... muss ja nicht beim ersten Mal schon der ganz grosse Wurf sein ;-)

0

Schau Dir mal www.php-friends.de genau an. Eine der besten Hoster und mit dem besten Support auf dem deutschsprachigen Markt. CMS wie joomla etc. mit einem Klick installiert und vieles, vieles mehr. Externe, eigene Domains aufschaltbar, Backups ... alles. Nur erstklassige Bewertungen.

Kostenlos aus Überzeugung. Ohne Werbung. Ohne Haken.

Ich habe selbst einen eigenen eigenen Server für meine augenblicklich über 600 Domains und brauche keine kostenlosen Anbieter. Habe php-friends getestet. Die haben meine Hochachtung. Besser kann man's nicht machen!

Versuche es mal mit Frontpage. Diese Software ist sehr bedienerfreundlich.

Elroy7000 17.03.2012, 13:28

Diese Software ist total veraltet. Das ist genau so als ob du immer noch Windows 98 benutzt.

0
Lenari 22.03.2012, 10:47
@Elroy7000

Danke für die "Aufklärung". Bin selbst auch schon veraltet. ;-D

0

Schau dich doch mal bei http://www.npage.de um. Du brauchst keinerlei Vorkenntnisse und kannst dir trotzdem ganz leicht deine eigene, kostenlose Homepage erstellen, ganz nach deinem Geschmack.

hab zwar nicht alles gelesen, aber versuchs mal mit jimdo.com ist echt gut, hab auch ne seite von dort ^^

Was möchtest Du wissen?