Website: Ab wann unterliege ich der Impressumspflicht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sobald du als Betreiber der Seite deinen Wohnsitz in Deutschland hast und / oder sich die Seite (vornehmlich) an ein deutsches Publikum richtet, unterliegst du afaik grundsätzlich auch der Impressumspflicht, die TLD und / oder der Serverstandort sind dafür irrelevant.

Ausnahmen sind nur "rein private" Webseiten, wobei das nichts damit zu tun hat ob man damit Geld macht oder nicht, sondern einfach ob die für ein (mehr oder weniger) "öffentliches" Publikum gedacht sind, unter dieses "rein privat" fallen afaik nur die allerwenigsten Webseiten, bzw könnten die meisten u.U. als "geschäftsmäßig" eingestuft werden, siehe dazu z.B. https://www.e-recht24.de/artikel/datenschutz/209.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es sich um eine .de-Domain handelt. Allerdings gelten in ähnlicher Art soche Impressumspflichten in der ganzen EU, somit eben auch bei anderen Domains, die einem EU-Land zuzuordnen sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn deine Website mit .de endet und/oder du in Deutschland wohnst - UND auf deiner Website etwas in Rat oder Tat anbietest.
Heißt, wohnst du in DE, deine Website ist aber .com (oder sonstiges) und du  bietest etwas auf deiner Website an, musst du auch ein Impressum haben.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?