Webseite ohne Gewerbeanmeldung

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Teilnahme als Aussteller auf einer Messe ist auch Gewerbe. Dafür gelten aber nicht die Regelungen des stehenden Gewerbes (§ 14 GewO - Gewerbeanmeldung etc.) oder Reisegewerbes (§ 55 GewO - Reisegewerbekarte).

Nun hast du uns ja nicht verraten, warum du noch kein Gewerbe anmelden kannst... Bist du noch minderjährig oder hast du eine Gewerbeuntersagung ? Bei einer Untersagung nach § 35 GewO dürftest du an einer Messe teilnehmen. Ist auch eine Untersagung nach § 70a GewO ausgesprochen, dann nicht.

Ob du tatsächlich schon Einnahmen erzielst, ist gewerberechtlich unbedeutend, denn schon Werbung ist eine gewerbliche Tätigkeit, die auf einen späteren Gewinn abzielt. Ein Verstoß gegen eine rechtskräftige Gewerbeuntersagung kostet ein vierstelliges Bußgeld.

Der Grund weshalb ich die Gewerbegründung nicht vorziehen kann ist, dass ich eine Gründerförderung erhalte. In den Förderbedingungen steht leider geschrieben dass ich zu Förderungsbeginn noch kein angemeldetes Gewerbe haben darf. Deshalb muss ich damit leider bis Jahresmitte abwarten.

Wenn du nichts verdienst, musst du auch ncihts versteuern. Bei kommerzieller Anwendung würde ich aber einen Gewerbeschein holen. Den erhältst du für knapp 40 Euro beim Kreisverwaltungsreferat und ob du Kleinstunternehmer bist, ist abhängig von den Einnahmen.

Was möchtest Du wissen?