Webseite offline speichern mit HTML Code?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Google macht das absichtlich. Der Quelltext zeigt nicht die Inhalte der seite. Diese werden mit Javascript irgendwie dargestellt. Es ist also quasi eine Art kopierschutz.

Vermutlich werden die aufgerufenen CSS und Javascript Dateien blockiert, wenn sie von einer anderen Domain aufgerufen werden. Dadurch kannst du mit der lokal gespeicherten Version nichts anfangen.

Und welche Möglichkeiten gäbe es dann?

0
@smoky555

Keine. Du kannst Google oder Facebook usowe. nicht lokal speichern. Eine sichtbare Seite kann man mal abspeichern um diese ggf. mal offlline zu lesen, mehr aber nicht.

Ansonsten musst du die Datenbanken der Datenbankservern und die Anwendungen von den Webservern von Google klauen, um diese dann in einer gleichen Umgebung bei dir zum laufen zubringen. Kannste knicken.

0
@Gummileder

Aber bei Facebook geht es. Wenn ich auf die Startseite gehe und diese speichere dann kann ich die offline öffnen. Natürlich nur die Startseite. 

Es ging mir ja nur um die Startseite. Ich will da ja keine Links oder so offline öffnen können. 

0
@Gummileder

Es geht dem Fragesteller nicht um die Funktionalität, sondern rein um eine lokale 1:1 Kopie. Das ist bei den meisten Seiten möglich, einige wehren sich jedoch dagegen. Da gehört google dazu.

0
@smoky555

Da hilft vermutlich nur das anfertigen eines Screenshots. Dafür gibt es einige Browser-Add-Ons (für Firefox bspw. Awesome Screenshots), welche es ermöglichen nicht nur den aktuell sichtbaren Bereich, sondern die gesamte Webseite zu speichern.

0

Ok vielen Dank erstmal. Ich hatte mich nur gewundert, weil wenn ich auf die Startseite von EBay gehe und gehe auf Seite speichern und speichere mir die als z.b Index.html, dann habe ich den Ordner auf meinem Desktop. Wenn ich da nun raufklicke öffnet sich die Startseite in meinem IE mit dem Pfad auf meine Festplatte und man kann sich ja auch den HTML Code ansehen wenn man auf den Ordner bearbeiten klickt. Wenn ich das jetzt eben bei Google oder Instagram mache speichert er zwar den Code aber öffnet die Seite nicht. 

Mich interessiert nur mal ob es dazu denn auch eine Lösung irgendwie gibt oder ist das unmöglich?

Blöde Frage: Du weißt, dass (und wie das geht) du dir den Quelltext (HTML) jeder Seite direkt in deinem Browser anzeigen lassen kannst?

0
@fluffiknuffi

Ja nur wenn ich den quelltext speichere. Dann muss sich beim öffnen ja auch die Seite öffnen. Tut aber nicht bzw. nicht bei jeder seite

0

Das Ergebnis dieser Websites, welches man sieht, auch hier GF, werden aus Inhalten von Datenbanken im Moment des Aufruf generiert, sie sind also vorher nicht vorhanden. Das Grafische geschieht über Vorlagen, die sozusagen um den Inhalt "gewickelt" werden.

Als Programmier Sprachen werden häufig PHP oder ASP.NET verwendet um die Seiten zu generieren. Deshalb bringt das lokale speichern der Seiten recht wenig, weil dabei die Funktionen verloren gehen. Das ist auch bei Facebook so.

Deine Erklärung ist  sicher inhaltlich nicht falsch. Aber erklärt auch nicht all zu viel. 

Ich könnte mir vorstellen, das hat was mit Inhalten, die dynamisch clientseitig angefordert werden, zu tun.

0
@fluffiknuffi

So ist das, Client fragt auf Webserver Inhalte ab, z. B. eine Suche bei Google, die Anwendung auf dem Webserver liefert den abgefragten Inhalt zurück.
Diese beim Client erscheinenden Websites kann man eigentlich nicht abspeichern, außer eine Software gaukelt dem Webserver vor er sei ein Browser. Das "Speichern Unter" ist immer das Abspeichern von Dateien mit der Dateiendung htm oder html, was aber nicht viel mit dem Webserver zu tun hat.

Hier mal was über IIS und Anwendungspools http://blogs.technet.com/b/bernhard_frank/archive/2011/02/17/iis-f-252-r-einsteiger-teil-3.aspx

0

Mit welchem Tool speicherst du denn die Seiten?

Ich habe für so etwas immer HtTrack genutzt, damit kann man ganze Webseiten mit Unterseiten lokal ablegen.

Aber natürlich ist so etwas kein Ding, was alle Webseitenbetreiber gerne sehen, zum anderen iste s bei dynamischen Inhalten auch gar nicht so sinnvoll und evtl. auch unmöglich.

Speichert man dann mit HtTrack den kompletten HTML Code auf der Festplatte? Und funktioniert das auch bei den Seiten die ich so nicht speichern kann wie z.b Google und Instagram??

0
@smoky555

Das Programm ist somit das beste, um Webseiten zu speichern. Es kann aber halt nicht alles. EInfach ausprobieren,d as ganze ist kostenfreie Software.

0

Das hängt davon ab, wie die Seiten gespeichert wurden. Wenn abhängige Ressourcen wie Bilder, JavaScript-Dateien etc. relativ im Quelltext stehen und nicht mitgespeichert wurden, jedoch für die Darstellung der Seite notwendig sind, ist eben nix zu sehen.

Ich könnte mir vorstellen, das hat was mit Inhalten, die dynamisch clientseitig angefordert werden, zu tun.

Wenn du alles speicherst klappt das dann nicht mehr richtig und lokal ist die Seite "kaputt". Ist aber nur eine wilde Theorie.

"Eine wilde Theorie" das sind genau die Antworten, die man hier auf GF erwartet.

0

Was möchtest Du wissen?