Webhosting - Warum wird das kostenfrei angeboten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich biete auch kostenlos Webspaces an und ich finde es einfach gut weil es gibt leute die wollen ein Projekt starten und haben eventuell nicht genügend Geld. Somit haben die "Kunden" paar vorteile: 1. Sie haben unlimited Traffic und haben insgesammt 50GB umsonst 2. Wenn dann einer noch ein CMS oder so programmieren will, bekommt er von mir auch die dafür benötigten Server bzw Logins zur verfügung gestellt. 3. Meine Server sind aktuell nur einmal "ausgefallen" aber das war wegen kurzem Restart. 4. Ich bin selbst ein Hobby Programmiere und weiß selbst das es nicht einfach ist was kostenlos zu bekommen. Ich kenne viele Hoster bei denen man Webspaces kostenlos bekommt aber die sind meistens limitiert auf nur Webspace und meistens auch so eingestellt das dort so gut wie nichts mehr Funktioniert z.B. Zugriff auf eine externe Datenbank ist nicht möglich oder der Traffic beträgt nur 100MB/Monat. Es gibt aber wiederum hoster die Bieten dir einiges aber wollen nach bestimmter Zeit Geld haben. Und es gibt wiederum welche bei denen kann man vieles machen aber die Server sind nicht mal zu 90% online.

Ich vergebe selbst kostenlose Webspaces und dort kann jeder "machen was er will". Man kann dort einen Minecraft Server mit CMS steuern oder mann kann Teamspeak3 Server erstellen und löschen und vieles mehr. Ich habe die Absicht den Leuten, die zu mir kommen, alles zur Verfügung zu stellen was sie brauchen um eine ordentliche Website zu bauen. Wenn es dann doch mal so ist das was nicht geht kümmern sich meine Leute und ich darum das es wieder läuft und wenn nicht dann haben wir Ersatzserver auf die innerhalb 5 Minuten zugegriffen werden. Die Ersatzserver sind so eingerichtet: jede 10 Minuten ein Backup der Datenbank und der Website. Bei Ausfall des Hauptservers wird auf den 2. oder 3. Server zugegriffen. Dadurch ensteht bei uns eine sehr hohe Erreichbarkeit.

Es soll jetzt keine Werbung sein, aber wenn du einen suchst, der dir vieles Bietet und du Interesse hast, kannst du mich anschreiben :)

Grüße

Vllt. macht man es aus Hobbygründen oder man versucht mit den Daten irgendwas weiter zu verkaufen. Früher konnte man noch mit eingehendem Traffic Geld verdienen, aber das ist hier wohl sowieso nicht der Fall. Da Webseiten ja mehr senden als empfangen^^. So lange es keine sensiblen Daten sind, machst mit kostenlosen Webspaces sicherlich keinen Fehler. Bedenke aber, dass Du keine Ansprüche hast. Sichere als den Inhalt zumindest regelmäßig.

Das du dann irgendwann auf die kostenpflichtige Version aufrüstest.

Was möchtest Du wissen?