WEB.DE CLUB Mahnung problem?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo CEKfile,

Der WEB.de Club wird nach dem kostenlosen Testzeitraum automatisch verlängert, wenn man dies nicht schriftlich kündigt. Was das Angeben von falschen Daten angeht, bin ich immer wieder überrascht. Du bist einen vertrag mit Web.de eingegangen und hast diesen mit falschen Daten abgeschlossen. Wenn man mal ganz genau ist, ist das Betrug. Das Emailpostfach kannst du wahrscheinlich vergessen. Ausser du kannst irgendwie nachweisen, das du der rechtmäßige Besitzer bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CEKfile
30.11.2015, 14:50

und wenn ich bezahlen will kann ich das auch anderes machen statt per konto etc

0
Kommentar von kevin1905
30.11.2015, 18:40

Du bist einen vertrag mit Web.de eingegangen

Fragesteller ist minderjährig. Ohne dass die Eltern "ja" sagen, gibt es keinen Vertrag.

Wenn man mal ganz genau ist, ist das Betrug.

Nur wenn die Staatsanwaltschaft davon ausgeht, dass die falschen Daten angegeben wurden um bewusst die Zahlungspflicht zu umgehen, es also eine Absicht gab sich einen Vermögensvorteil zu verschaffen. I.d.R. gibt man falsche Daten an, weil man eben nicht aus versehen in eine Abofalle tappen möchte und das ist in Ordnung so.

Da web.de aber schon so viele Abmahnnungen wegen unzureichener Kennzeichnung seiner kostenpflichtigen Angebote bekommen hat, wird sich kein Staatsanwalt vor den Karren spannen lassen.

1

Neue Emailadresse anlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei dem Web.de club hast du sicher ein Probemonat bekommen, dieses verlängert sich AUTOMATISCH wenn du es nicht vorher kündigst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?