Web-Designer werden? Voraussetzungen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es ist die Frage, ob man da heute überhaupt gute Aussichten hat. Überlege mal, wieviel Programme (Dreamweaver etc. ) und Geschäftsstrategien ("Homepagebaukästen") es gibt, die diesen Beruf eigentlich überflüssig machen.

Natürlich aber man muss bedenken ,dass kein Programm bzw. diese Homepage Bau-Kästen an die Arbeit eines Web-Designer ankommen können bzw. jemals werden ! Bei den Programmen usw. hast du nur deine Vorlagen und ein Designer kann dir eine Website nach deinem Wunsch errichten .

0
@BIackPegasus

Du hast recht, nur ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen, dass die Leute für gute Arbeit trotzdem "nix" zahlen wollen. Da fällt der Tante ein, dass ja der Cousin des Neffen der Freundin das doch auch hinbekommt ... Du verstehst schon, was ich meine oder ? Ich wollte genau mit Webdesign etc. mein Geld verdienen, und habe schnell bemerkt, dass die Chance gering ist, da etwas zu werden. Früher (Anfang / Mitte 90er) hat man sich Dreamweaver oder HotMetal Pro gekauft, heute nehmen die Leute einen günstigen Provider, der entweder Homepagebaukästen bei den Features mit drin hat oder per Klick im Admin ein CMS installiert. Und dann was zusammen frickeln, gerade bei den kostenlosen CMS, wo es entsprechende Komponenten auch wieder kostenlos gibt, ist kein Staatsakt mehr.

0

Beamte sind doch (meist) auch überflüssig und trotzdem gibt es die noch ^^

0
@elgreeco

Der war gut. Aber jetzt im ernst ... eine bestimmte Anzahl ist schon nötig. Ich bin schon froh, dass wir hier eine bestimmte Ordnung haben, denn auf die Art "Komm morgen vielleicht, oder auch nächste Woche, aber ich weiß da vielleicht auch nix ..." mag ich nicht leben. 12 Monate und danach habe ich mich nach unserer "Gründlichkeit" gesehnt. Man weiß, wo man hier dran ist. Wenn das eine Amt nix weiß, weiß es ein anderes. Man braucht halt nur Geduld und etwas Durchhaltevermögen :-)

0

ich würde mal einfach die begriffe bei google eingeben und suchen.

scheinbar gibt es aber hauptsächlich private schulen (=kostet viel), das würde ich umgehen.

wie wäre es mit dem ganz normalen studium für grafik design?

Was möchtest Du wissen?