we werde ich moslem?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Wenn ich mir manch andere Fragen von Dir ansehe wie hier,

https://www.gutefrage.net/frage/unterschied-zwischen-evangelisch-und-katholisch-und-praktizierung-des-christentums

gehe ich eher davon aus, dass Du noch recht unreif bist und Dich mit keiner Religion ausreichend beschäftigt hast.

Empfehlen würde ich Dir, Dich mehr mit Naturwissenschaft zu beschäftigen, und weniger mit Religionen. Das ist nicht nur interessanter, sondern auch sinnvoller - gerade mit 14 Jahren.

ich glaube mit 15 steht dir das recht der religionswahl zu. kann mich aber áuch vertun. ich würde eine mosche aufsuchen und mit einem geislichen führer sprechen. es gibt viele verschiedene arten von moslems, so zb mohammedaner. aber erstmal nach einem gesprächstermin verlangen.

Kommentar von sukuum
26.05.2016, 00:18


du musst auch arabisch lernen. aber man darf den koran auch erstmal auf deusch lesen. was türken früher nicht durften, war eine türkische
übersetzung lesen


0

Esselamu alejkum
Wenn du dir bewusst bist was ein Muslim ist was dich erwartet und du bereit bist diesen Weg für Allah s.w.t zu gehen freue ich mich dich willkommen zu heißen .
Um Muslim zu werden musst du einfach nur die Schahada ( Glaubensbekenntnis ) aussprechen .
Auf Deutsch : Ich bezeuge das es keinen anbetungswürdigen Gott gibt außer Allah und ich bezeuge das Muhammed sein Prophet ist .
Auf arabisch ( es ist wichtig das du es auf arabisch ausprichst wenn du dir nicht sicher bist mit der aussprache einfach bei youtube "schahada " reinschreiben ) .
Esch hedu en le illehe ill allah we esch hedu ene muhammeden resulallah
Möge Allah s.w.t dich auf dem rechten Weg kräftigen .
Falls du sonst noch Fragen zum Islam hast kannst du sie jederzeit unter meiner Antwort stellen oder mich privat anschreiben wenn dir das lieber ist .

Kommentar von RipeClown
26.05.2016, 00:54

Salam Alaykum Bruder

1. Du darfst es auf jeder Sprache sagen

2. wenn du schon behauptest, es müsse auf arabisch sein, dann schreib es auch bitte so auf das es auch arabisch klingt und nicht dieses türkmenisierte wo du teils wegen bestimmten türkischen Betonungen das ganze Wort änderst und du am Ende eine andere Bedeutung hast.

Lass die E's weg und mach endlich ein a daraus.

Nicht Eshedu sondern Ashadu.

TU es so wie es der Prophet Muhammad ( Saw ) gemacht hat.

"aschhadu an la-ilaha-ill-allah wa aschhadu anna muhammadan rasulullah"

0
Kommentar von AchsooOk
26.05.2016, 01:37

Salam w aleikum, wenn ich mich mal hier einmischen darf, ich wollte nämlich das selbe schreiben wie RipeClown oben.
Die Sprache des Korans ist und bleibt arabisch, es gibt kein 'die lesen so, englisch gesprochen ist so'

اشهد ان لا اله الا الله وان محمد رسول الله
Das ist das Glaubensbekenntnis um dem Islam beizutreten und ein wichtiger Satz. Wenn man den ersten Buchstaben ansieht sieht man? Ein Alif, was ist der erste Buchstabe bei الله ? Richtig-auch ein Alif. Selbe Aussprache: Aschhadu an Laailaaha ilaAllah, wa aschhadu ana Muhammadin RasulAllah!
Nichts eschhedü nichts ve rasül..!
Teile das bitte auch deinen türkischen Freunden mit, dass die Sprache des Quran al Karim Arabisch, ist und bleibt und man sich die Aussprachen nicht aussuchen kann :)
U aleikum assalam

0
Kommentar von saidJ
26.05.2016, 02:10

oh mann ,
ich weiß was die arabische sprache ist und weiß auch wie es auszusprechen ist .
ich bemühe mich lediglich die arabische sprache so gut es geht in deutscher schrift wiederzugeben da nicht jeder arabisch spricht und erst recht nicht ein junge der mashallah schon mit 14 konvertiert .

0
Kommentar von saidJ
26.05.2016, 02:13

aber trotzdem danke für den hinweis .
ps: ich bin kein türke und mir ist sehr wohl bewusst das es in der arabischen sprache kein "ü" gibt

0

Geh zum imam der hilft dir. Ab 14 darfst du selbständig die Religion wechseln

Man Keks.....jetzt mal ernsthaft, bei dem mist den du so mitmachst ist das bestimmt keine Lösung. Sehe zu das du aus deinem Umfeld raus kommst. Kontaktiere das Jugendamt und versuch ne Wg zu finden die zu dir passt. Und geh nicht wieder erst um vier heute Nacht pennen....

Lieber Kekskopf61210,

deine anderen Fragen zeigen, dass du dringend Hilfe brauchst. Geh zum Jugendamt oder zu einem Vertrauenslehrer und sprich mit diesen Leuten. Ich hoffe sehr, dass sie dir Hinweise geben können. Ich verstehe, dass du bereit bist zu radikalen Entschlüssen. Aber glaub mir: Moslem zu werden ist das letzte, was du brauchen kannst.

Hallo, ich bin Muslim , ich kann dir nur sagen ,ein Religion zu wechseln ist kein Spiel , heute was und morgen mal was anders , du bist erst 14 Jahre alt ich weiß nicht wie weit du richtige Entscheidungen treffen kannst ,denn es wird dein Leben komplett verändert !!
Willst du es machen , dann musst du richtig von meiner Religion überzeugt sein
Jaa außerdem geh zu irgendeiner Moschee vielleicht kriegst du dort eine Beratung
Ich wünsch dir alles gute

Ich würd mal zu einem Hoca gehen sicherlich kennst du paar Moslems die die Moschee besuchen.Mit denen könntest du mal z.B zum Freitags gebet gehen und dich bei einem Hoca (ähnlich wie der Papst) informieren aber der sollte schon Deutsch können oder dein Freund übersetzt es dir.

Vor kurzem wolltest du die christlichen Religionen kennenlernen. Nun also den Islam. Morgen ist es dann der Buddhismus oder sonst was.

Lerne zunächst die deutsche Sprache. Davon hast du in der Schule mehr.

WIE Du Moslem werden kannst, wurde ja bereits beschrieben... 

Es genügt der ernsthafte Wille und das Aussprechen der "Shahada"...

Das geht alleine, besser vor zeugen, noch besser in der Moschee....

ALLES andere kannst Du dann nach und nach erlernen.

WENN Du Dich einmal prinzipiell für "Die Wahrheit" des Islams entschieden hast... kann ja nichts mehr kommen, was Du in Frage stellen wolltest, oder anzweifeln würdest.

Es gibt aber auch Menschen, die sich erst etwas umfangreicherer informieren, bevor sie eine Entscheidung treffen....

Das ist entfernt vergleichbar.. mit dem Sprung ins Wasser... du musst Dich nur für "Den Sprung" entscheiden... alles andere kommt dann schon....auch merkst Du dann, ob Du überhaupt schwimmen kannst... 

Daher wäre es gut, wenn noch Andere da sind.. die Dich nicht "untergehen" lassen.. und Dir Hilfe zukommen lassen.

Wenn Du 14 bist, brauchst Du das Einverständnis der Eltern laut Grundgesetz nicht mehr.

Allerdings kannst Du damit Deinen Eltern keine "Pflichten" auferlegen... ( falls das ausschlaggebend sein sollte..)...mit dem Hinweis auf Religionsfreiheit...

Die Eltern haben z.B. das Aufenthaltsbestimmungsrecht über Dich, und bestimmen, wann Du dich wo aufhältst... egal, welche Religion Du hast...

Warum willst du denn zum Islam wechseln?  Das bringt dir überhaupt nichts... Oder verlangt das jemand von dir? 

Kommentar von AchsooOk
26.05.2016, 01:38

Was geht's dich an ?

0

Oh du shit, warum zur hölle willst du moslem werden.  und mit 14 weis du nicht mal was du wirklich willst. überlegt es dir ganz gut das ist kein Spiel und das muss du wirklich von Herzen wollen.


Kommentar von Trgay
18.12.2016, 15:28

Na das kann ich nicht glauben, du mal im Ernst hast wohl ein Moslem als Freund, wer kommt auf die Idee mit 14 Moslem zu werden?

0

Hast du dich mit dem Koran beschäftigt .Kennst du die Surn.Wenn ja dann kannst du denn Islam annehmen

Kommentar von AchsooOk
26.05.2016, 01:41

Man muss keine suren können um den Islam beizutreten! Rede nicht so ein stuss!
Sag el hamdulilah das jemand den Islam annehmen will und sei eine Hilfe, ein Beispiel, eine Ermutigung zu sagen 'lerne suren, lerne beten', was das 'kannst du suren, dann darfst du', nichts und niemand schreibt vor unter welchen Bedienungen man zum Islam konvertieren muss!

0

Das Glaubensbekenntnis aussprechen

Das Glaubensbekenntnis [schahada] eines Muslim ist:

"Ich bezeuge: Es gibt keinen Gott außer Allah und ich bezeuge, dass Muhammad der Gesandte Allahs ist"

Das ganze auf arabisch :

"Aschhadu an la-ilaha-ill-allah wa aschhadu anna muhammadan rasulullah"

Danach bist du Muslim. Ganz einfach. :D

Was bist denn du für ein Troll, dass du bei 4 Wörtern im Titel zwei Rechtschreibfehler machst und weitere vier in der Erklärung?


Du musst einen bestimmten Satz sagen, dann bist du eigentlich aus Sicht der Moslems auch ein Moslem
( kein Witz )

Kommentar von wanted98
26.05.2016, 00:15

Dafür braucht er aber schon paar bedingungen nicht einfach satz sagen gut ist😂

1
Kommentar von RipeClown
26.05.2016, 00:58

Doch um genau zu sein ist es genau das.

Einfach das Glaubensbekenntnis aussprechen.

Das Glaubensbekenntnis [schahada] eines Muslim ist:

"Ich bezeuge: Es gibt keinen Gott außer Allah und ich bezeuge, dass Muhammad der Gesandte Allahs ist"

Dann bist du so gesehen aus islamischer Sicht ein Muslim

1

Was möchtest Du wissen?