We viele Wörter sind in einem normalen Buchkapitel?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das ist total unterschiedlich, da jedes Buch unterschiedlich viele Kapitel und Wörter hat.

Persönlich finde ich alles über 1000 angemessen – es kann aber sicher auch Situationen geben, in denen weniger vollkommen passend ist.

Die meisten Bücher, in meinem Regal haben aber um die 80.000 bis 100.000 Wörter und zwischen 20 und 50 Kapiteln. Den Durchschnitt solltest du dir selbst ausrechnen können ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man gliedert ein Buch in Kapitel um größere Wechsel in der Handlung zu überbrücken. Für jeden Gedanken ein Absatz und für einen Zeitabschnitt ein Kapitel.  Bei Theaterstücken ersetzt der Akt das Kapitel. (die Kulisse wird umgestellt, evtl. Kostümwechsel).

Ein Kapitelwecchsel im Buch kann ein Zeitsprung sein, ein Ortswechsel, Protagonist startet etwas neues (erste Liebe, fliegt zum Mars, oder hatte einen schweren Unfall). Zeiten haben sich gewandelt z.B. Krieg ausgebrochen, neue Regierung, die Außerirdischen sind da.

Die Länge der Kapitel muss in enem Buch nicht immer gleich lang ssein. Man kann nicht das Leben einer Person in allen Einzelheiten spannend erzählen. Jeder lernt ja im 3. Schuljahr das Einmaleins und schreibt mal einen schlechten Aufsatz, das will niemand so genau wissen.

Neues Kapitel für Zeitsprung. Wenn es sich wieder lohnt, eine Stipvisite im Leben des Protagonisten zu machen. (steigt aus dem Flieger, landet auf dem Raumstation, drei Jahre nach der Hochzeit erstes Kind...)

Kapiel als Perspektivwechsel: Es kann auch interessant sein, einmal die Gegebenheiten um den Charakter herum zu beleuchten. Spielt der Roman nicht im hier und jetzt, einmal sein Umfeld und wie es zu ihm in Beziehung steht (kann eigenes Kapitel werden)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,
das ist davon abhängig wie viele Seiten und Kapitel geplant sind.
Ich persönlich halte viele kurze Kapitel (ca. 10- 30 Seiten) für besser als wenige mit 50 Seiten.

Daran würde ich mich jedenfalls orientieren, es sind aber keine Grenzen gesetzt.

LG Dr Blex

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sowas ist nicht festgelegt. Es kommt ganz auf den Autor an. Ich hab schon mal Bücher gelesen wo ein Kapitel 50 Seiten lang ist oder manchmal sogar nur 6. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist bitte ein "normales" Buchkapitel?

Welche Bücher meist du? Telefonbücher? Fachbücher? Liebesromane?

Da nur du die Antworten darauf kennst, schlage ich vor: Nimm dir doch einfach mal ein paar der Bücher, die du meinst und schaue dir die Kapitel an. Wenn du davon ausgehst, dass "normale" Bücher (also keine Kinderbücher oder für Sehbehinderte) ca. 250/255 Wörter pro Seite haben, kannst du ja leicht hochrechnen.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an. In manchen büchern haben die kapitel 20 seiten, in manchen büchern hat ein kapitel 2-3 seiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Kapitel ist nicht genormt. Manche Kapitel haben nur zwei Seiten - andere zwanzig oder mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keine festgelegte Länge eines Kapitels, von daher variiert das immer :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist dermaßen unterschiedlich, dass die Frage beim besten Willen nicht beantwortbar ist.

Das ist etwa so, als wenn Du fragst "Welche Farbe hat eine normale Blume durchschnittlich?"


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist total unterschiedlich, kann man überhaupt nicht pauschalisieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?