We trainiere ich richtig?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es ist ganz einfach. Probier einfach jeden Tag ein paar Minuten Training. fang an mit einer Liegestütze einem Bauchaufzug und einem Klimmzug. Dann am nächsten Tag je 2, dann 3 usw. Bis 20. Auf eine Tafel Schokolade nach dem Training ist zu verzichten, aber schütte dir keine Zusatz Nährstoffe rein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich fang einfach mal an dir die wichtigsten Sachen aufzuschreiben und falls du dann noch Fragen hast kannst ja fragen :D
Gut ich fang mit dem Training an . Du wirst ein A Tag und ein B Tag haben , genauer gesagt ein 2er Split .
Am A Tag wird Brust Triceps Schultern und Beine trainiert . 4 Brust Übungen : Bankdrücken ; fly's am Kabelzug; Schrägbankdrücken auf der Bank oder Maschine , und Dips , dann 2 Schulter Übungen , eine an der Maschine eine mit Hanteln , dann 1 Triceps Übung am besten mit dem Seilzug und 3 Beinübungen  
Dann gibt's den B Tag : Rücken Biceps , Bauch , 4-5 rücken Übungen am besten fängst mit 2 Arten von Klimzügen an und für den Anfang dann noch 2-3 Maschinen , dann 1-2 Übungen Biceps mit Langhantel und Kurzhantel , und 2 Bauchübungen deiner Wahl .
Also sagen wir du fängst Montag mit A Tag an . Dann ist Mittwoch B Tag , Freitag A Tag  Sonntag wieder B und so weiter .
Nun zur Ernährung . Mach erst Aufbau 👌 sonst bist du dünn und siehst aus wie ein Lauch 😅 ich empfehle dir die App myfitnesspal und würde dir empfehlen am Tag 2800-3000kcal zu essen . Dein Grundunsatz wird so 2300-2400 sein und dann ist es gut wenn du so 500 kcal im Überschuss bist . Esse viel Fleish Kohlenhydrate und bisschen Fett brauchst auch . Du musst auch 2g Protein pro kg Körpergewicht nehmen . Ich weiß grad auch nicht mehr was ich schreiben soll also frag einfach falls was fehlt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Michelle150500
31.05.2016, 06:32

Vielen dank!

Also ich habs bis jetzt so gemacht dass ich jeden 2. Tag ein Ganzkörpertraining gemacht habe .... Klimzüge schaffe ich leider grade mal 5  von dem her siehts schlecht aus... ich bin kein Lauch ich bin ein Mädchen an dem schon etwas dran ist ;) habe 12 Jahre lang Fußball gespielt die restlichen jahre bei Bayern daher sollte ich ganz fit sein

Da ich aber einen Unfall hatte kann ich kein Fußball mehr spielen & ich geh lieber ins Gym

Kannst du mir noch sagen ob der Muskel nach dem Training brennen sollte? & welche anderen Supplements ich zu mir nehmen kann :) danke

0
Kommentar von Yannick1998
31.05.2016, 06:57

Oha bei Bayern , ist ja nice und dann solltest du nach 12 Jahren im Profi Fußball ordentlich fit sein . Nach dem Training gibt's bei mir immer ein Protein Shake mit Banane. Sonst nehme ich keine Supplemente außer nach dem Training ( reicht auch ). Jeden 2 Tag Ganzkörpertraining geht auch , und ja man sollte bei jeder Übung den Muskel schon spüren . Damit der Muskel wächst muss man ihn bei jeder Übung aktivieren . Wenn du viel Gewicht nimmst , mit Schwung arbeitest und den Muskel kaum spürst , dann bringt das Training auch nicht so viel :)

0
Kommentar von thebestcouple
31.05.2016, 11:37

1. Zu behaupten, dass ihr (betonung auf ihr!) Grundunsatz 2300 Kcal beträgt ist lächerlich.

2. Ein zufälligen Trainingsplan mit copy-paste weiterzugeben macht auch wenig Sinn.

3. Bei einem Beginner mit Splitten anzufangen macht noch weniger Sinn. Gerade Anfangs schafft man mit einem GKT ein gutes Fundament, auf welchem man dann mit Splitt weiter aufbauen kann. Aber das kann einige Zeit dauern, bis man mit dem Splitt anfangen sollte.

0
Kommentar von Yannick1998
31.05.2016, 13:57

1. Da viele 15-18 jährige Jungs immer wieder so eine ähnliche  Frage stellen hab ich so ein Standart Text mal geschrieben . Das trifft nur auf Jungs zu und hab ich im ersten Moment nicht realisiert , und das mit den Kalorien trifft auf sie dann nicht zu . Da ich keine Körpergröße Gewicht usw ... Hab ging ich von einem Standart jugendlichen aus der einen Tagesumsatz von 2300 hat was durchaus realistisch ist . Es geht aber am Ende nur ums Prinzip . Jeder sollte selbst schauen wie viel er am Tag verbraucht und beim Aufbau 300-500 kcal drüber sein und bei einer Definition 200-500 darunter sein

0

Ich bin mir nicht sicher aber diese Seiten könnten helfen 

http://www.gesundepfunde.com/wie-oft-sport-in-der-woche/

http://forum.gofeminin.de/forum/dietetique/__f8479_dietetique-Esse-ich-richtig-und-treibe-ich-richtig-Sport.html

Kommt drauf an wie sportlich du bist aber ich würde nicht zu oft bis zur Erschöpfung machen sondern eher 

3 bis viermal in der Woche der Körper bracht auch Zeit um die Muskeln aufzubauen

Aber kommt drauf an wie sportlich du bist hilft dir das weiter   bin aber selber kein Experte 

Und Ernährungstipps gibt es überall ;)

LG lion

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
google mal nach "Jason Blaha 5x5 Novice Programm" oder "FEM -Plan" von FitnessExperts. Dann schau dir zu jeder Übung Tutorials auf Youtube an und konzentrier dich erst mal auf die richtige Technik, hast du die drauf steigerst du von Training zu Training progressiv die Gewichte.
Gleichzeitig musst du natürlich genug essen, damit du in den Kalorienüberschuss kommst - anders baust du sonst nicht auf.
Ich würde dir auf jeden Fall raten von Anfang an auf "freie" Übungen mit Hanteln zu setzen und keine Geräte.
Viel Erfolg ;) Zu deinen kcal: nimm den Rechner von MicsBodyShop (einfach mal googlen) und gib deine Daten ein. Der Wert, der dir ausgespuckt wird, isst du dann täglich 2 Wochen lang. Davor wiegst du dich und schreibst dir den Wert auf.
Nach den 2 Wochen wiegst du dich noch mal und vergleichst. Hast du zugenommen, gut dann isst du weiter die gleiche Menge. Hast du nicht zugenommen oder sogar abgenommen, erhöhst du und machst das Testspiel von vorne.
Zu jeder Verteilung mach ichs so : 1g Fett/Körpergewicht , 1,8g Eiweiß/Körpergewicht, und den Rest mit Kohlenhydrate auffüllen.
 Ich würde dir zu einem Ganzkörpertraining raten, das darauf abzielt in den Grundübungen stärker zu werden. Wenn du dann zusätzlich genug futterst, baust du auf jeden Fall Masse auf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?