We meldet man sich an einer Abendschule an? Und wie läuft das wenn ich erwachsen bin mit den Steuern ab? Wie eröffne ich ein Bankkonto? Fragen über Fragen!?

2 Antworten

Im Schulsekretariat melden; Abendschulen sind für Berufstätige - ansonsten kann man sich auch an einer öffentlichen Schule melden und dort Abschlüsse nachholen oder in das Berufsleben integriert werden. Bankkonten kann man unproblematisch eröffnen und sind bei Jugendlichen meist gebührenfrei. Steuern zahlt man nur, wenn man auch genügend verdient. Das Bürgeramt interessiert sich nicht dafür, was man macht, sondern nur für die Anmeldung eines Wohnsitzes, Personalausweis, Pass etc.

Oops, ziemlich viel auf einmal - aber auch hier gilt die alte Spontiweisheit: "Es gibt keine dummen Fragen, es gibt nur dumme Antworten". OK, ich versuch mal ein paar nicht-zu-dumme Antworten:

- Abendschule: Du unterliegst ja (vermutlich) nicht mehr der allgemeinen Schulpflicht, insofern ist das eine völlig frei Sache zwischen Dir und der Schule. Würde ich einfach mal schauen, ob die Schule eine Beratung, Sprechstunde, whatever anbietet (Internet oder mal anrufen). Und das Bürgeramt hat damit eher nix zu tun.

- Steuern und Bankkonto: Bankkonto kannst Du bei jeder Bank oder Sparkasse eröffnen, würde ich einfach mal schauen, was von den Konditionen her OK ist und welche Bank bei Dir vor Ort vertreten ist. Und Steuer musst Du erst zahlen, wenn du ein Einkommen hast (also irgendwo angestellt bist). Das abführen der Steuern macht aber dann der Arbeitgeber für dich, das ergibt sich dann sozusagen!

Hoffe, das hat Dir ein klein bißchen weiter geholfen....

Hat mir tatsächlich schon etwas weiter geholfen, danke dir! :)

0

Was möchtest Du wissen?