Wie krieg ich mit dem Fahrrad einen guten Wheelie hin?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kriegst das VR also schonmal hoch genug, was du jetzt noch lernen musst ist die Balance auf einem Rad zu halten. Ich würde dir empfehlen, wenn du ne gewisse Geschwindigkeit draufhast (nicht zu schnell, aber auch nicht zu langsam, ich denke du weißt was ich meine ^^), aufhören zu pedalieren, und eben versuchen die Balance zu halten auf dem Hinterrad. Das geht leichter, wenn du in den Pedalen stehst, aber das Bein am Sattel hast (der 5. Kontaktpunkt, welches Bein du nimmst ist hierbei eher egal).

Pedalstellung so, dass beide Beine gleich stark gestreckt sind, naja, und die Beine sollten nicht durchgestreckt sein, ist vermutlich logisch... Generell macht man den Wheelie normal nur zum Anfahren, um dann in den Manual überzugehen (abgesehen von ein paar Exoten wie Jar ^^)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich persönlich bin selber auch noch am üben. Aber 

1. Lernen den wheelie stabilisieren zu können ohne in die Pedale zu treten 

2. Sattel tief stellen

3. Immer im Sitzen üben (falls du es nicht schon machst) 

4.Körper weit nach hinten lehnen sozusagen das Gewicht nach hinten verlagern ohne umzukippen. 

Nach einiger Zeit bekommt man ein besseres Gefühl dafür 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von downhillmaster
10.12.2015, 21:49


Zu 3.: Blödsinn. Man kann den Wheelie auch im Stehen üben, grade am Anfang ist das sogar ratsamer und einfacher, weil man so das Körpergewicht viel schneller verlagern kann.

0
Kommentar von Lukastrautmann
14.07.2017, 21:51

aber im Stehen Neigt man mehr dazu stärker in die Pedale zu treten

0

Versuche auch wenn du normal fährst. Möglichst lange zu stehen. Ohne den Boden zu berühren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?