We kann ich am besten die anderen Koordinaten ausrechnen?

5 Antworten

Wie viele Koordinaten? Zwei?
Zwei Punkte auf einer Diagonalen?

Dann ist es einfach, weil die Koordinaten über Kreuz abgeschrieben werden können.

Um solche Fragen zu beantworten, braucht man mehr Wissen über dein Umfeld.
Kennst du nur ebene Rechtecke oder auch welche im Raum?
Kennst du lineare Funktionsgleichungen? Kannst du bereits Vektoren anwenden?

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Unterricht - ohne Schulbetrieb

Lineare Funktionsgleichungen hatte ich mal. Hab es aber leider vergessen. Womöglich könnte eine kleine Google Suche mein Gedächtnis wieder auffrischen.

Kennst du nur ebene Rechtecke oder auch welche im Raum?

Wie ist das denn gemeint?

Meinst du ob das Koordinaten 3 Dimensionen hat? Ich wollte meine Rechnung später auch auf ein 3 dimensionales Koordinatensystem übertragen.

Weiß nur nicht ob es denn nicht einen besseren Weg gibt.

Verloren kann ich nicht anwenden, lerne aber gerne etwas neues

0
@Endivie04

So schnell lernt man das nicht. Es heißt auch: Vektoren.

Ich entnehme daraus, dass du noch zweidimensional bist. Dann haben jeweils zwei Punkte gleiche x-Koordinate bzw. y-Koordinate (über Kreuz, wie gesagt) oder sind um die gleiche Anzahl von Einheiten verschoben, wenn sie nicht parallel zu den Achsen sind. Und da du es ja anscheinend frei wählen kannst, würde ich dir sehr empfehlen, als ersten Versuch die Seiten parallel zu den Achsen zu machen.
Mach dir mal eine Skizze!

1

Du benötigst für Dein Rechteck eine Orientierung in der Ebene. Du setzt voraus, dass die Grundseite des Rechtecks parallel zur x-Achse verläuft. Ohne diese Bedingung sind, wenn nur 2 diagonal gegenüberliegende Punkte bekannt sind, beliebig viele Rechtecke denkbar.

Angenommen das Rechteck kann nicht diagonal liegen und es gibt nur ganze Zahlen in diesem Koordinatensystem.

Somit ist es immer parallel zur X und Y Achse.

Gibt es aber eine bessere Rechnung als die die ich habe

0
@Endivie04

Wenn das Rechteck parallel zur x-Achse liegt und die Koordinaten von 2 diagonal gegenüberliegenden Punkten bekannt sind, gibt es nichts zu rechnen. Die Koordinaten der anderen beiden Punkte sind dann auch bekannt. Beispiel:

A (-10│1) , B (-6│2) (Diagonale gegeben)

C (-10│2) , D (-6│1)

1

Wenn du nur die zwei Punkte hast, dann lässt sich das Rechteck nicht eindeutig herausfinden. Es gibt unzählige Möglichkeiten.

Wieso nicht?

Ich kann doch meine Linie ziehen. Nur die Koordinaten weiß ich nicht.

Punkt A und B liegen sich diagonal gegenüber

0
@Endivie04

Du kannst eine Linie ziehen. Aber abhängig von der Richtung ergibt sich ein neues Rechteck. Eindeutig wird es, wenn das Rechteck ein Quadrat ist. Ansonsten hast du viele Möglichkeiten.

1
@LeroyJenkins87

Ich verstehe nicht ganz wie es denn ein neues Rechteck werden sollte?

Wenn Punkt A jetzt zum Beispiel 0|0 ist und Punkt B jetzt 5|9 dann sind doch die Linien eindeutig?

Mit meiner Rechnung wäre C dann 0|9 und dann D 5|0. Bei solchen Punkten kann ich doch nur dieses eine Rechteck zeichnen?

Ich Frage nur ob es einen besseren Weg gäbe. Mein Weg klingt finde ich etwas blöd

0
@LeroyJenkins87

Ich kann ja bei Punkt B nicht nach oben zeichnen, weil es der höchste Punkt für Y ist. Nach rechts geht es auch nicht, weil es der höchste Punkt von X ist... Bei Punkt A ist es umgekehrt. Da kann ich nur nach oben und rechts zeichnen

0
@Endivie04

Es wird ja aber nirgends gesagt, dass die Seiten waagrecht bzw. senkrecht sein müssen. Zeichne als Beispiel deine zwei Punkte auf. Und dann ein Linie von Punkt a aus, die einen 45° Winkel zur X-Achse hat. Dann findest du auch eine senkrechte Linie dazu, die durch Punkt B geht. Und schon hast du ein neues Rechteck mit den beiden Punkten A und B

0
@LeroyJenkins87

In diesem Fall wäre aber der höchste Punkt B nicht mehr der höchste Punkt.

Tut mir leid, dass ich dies in meiner Frage nicht richtig erläutert habe.

Das Koordinatensystem beinhaltet nur ganze Zahlen somit sind z.B. 1,5 nicht möglich. Außerdem ist Punkt B der höchste Punkt in X und Y. Punkt A hingegen ist der niedrigste Punkt in X und Y

0
@Endivie04

Wenn A die minimalen X- und Y-Koordinaten besitzt und B die maximalen Werte, dann ergibt sich ein Rechteck mit horizontalen und vertikalen Seiten.

Dann kombinierst du die x- und y-Koordinaten von A und B miteinander, um auf C  und D zu kommen.

Bsp: X-Koordinate von A und y-Koordinate von B ergibt Punkte C.

1

Die Punkte liegen sich diagonal gegenüber,
sonst geht es ja nicht.

Aber du kannst nicht damit rechnen, dass
die Seiten des Rechtecks parallel zu den
Koordinatenachsen sind.

Ja, der Punkt A befindet sich am nächsten zum Nullpunkt und Punkt B somit an weitesten weg

0

Hi,

siehe dieses Beispielbild (sorry das eine Rechteck ist nicht ganz im Winkel, aber es stellt dar das was ich meine und das was Tanibi in seiner Antwort sagen wollte).

LG,

Heni

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Habe Mathematik studiert.
 - (Schule, Mathematik, rechnen)

Das ist in meinem Fall nicht möglich. Es kann kein Punkt existieren, der höhe in der X und Y Achse ist als Punkt B. Und nichts das niedriger in der X und Y Achse ist als Punkt A

0
@Endivie04

Ja, dann wäre es ja einfach, dann trifft also der Idealfall zu, daß die Seiten des Rechtecks jeweils parallel zu den Achsen sind.

Also wenn A(1;1) ist und B (7;5) ist, dann => C (7;1) und D (1; 5)

LG,

Heni

1

Was möchtest Du wissen?