We bringe ich meinen Hund zum trinken?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bedauerst Du sie ständig? Ist sie wehleidig? Hat sie was gegen Schmerzen bekommen? Sie muss doch mal raus, wie geht das?


Ich würde sicherstellen, dass sie keine starken Schmerzen hat (Tierarzt fragen), udn sie ansonsten ganz normal behandeln, Futter und Wasser am gewohnten Platz. Und ganz normal versuchen, mit ihr raus zu gehen (nicht so weit erst mal).


Hm.. Also wenn meine mal nicht genug trinkt, dann zwinge ich sie nicht dazu, aber werfe mal Würstchen Stücke ins Wasser, dann kommt sie nicht drumherum etwas zu trinken, aber gleichzeitig tut sie das selber und du musst sie nicht dazu drängen.
Ich hoffe das hilft und das es deinem Hund bald besser geht, wenn er weiterhin nix trinkt würde ich einen Tierarzt besuchen

Versuchs mal mit Würstelwasser

gute Besssrung für Wuffi, das wird schon wieder.

Aber das er trinkt wäre schon wichtig

Da der Hund schon wenig trinkt und Wurstwassrr Salz und fett enthält, würde ich davon abraten.

0
@Floddi

So viel aber nun auch nicht. Und evlt. selber machen oder stark verdünnen. Hunde haben feine Nasen. da gnügt ein "Hauch" von Duft. Unserem hat das sehr geholfen. Sie hat auch nach einem Tag wieder normal getrunken. 

0

Bei meinem Kater mache ich das gern mit einer spritze oder Pipette. Einfach damit in den Mund rein und das Tier muss nur noch schlucken. Mein kleiner hat da sogar richtig Spaß dran. Kommt natürlich auch auf die Größe des Hundes an... Bei nem neufundländer kannst du mit der Pipette geradeso den Wasserverlust des sabberns ausgleichen xD

Feuchtfutter noch mit warmen Wasser strecken und ggf mit dem Schlauch oder so in einen Eimer ein fließendes Gewässer machen.

Was möchtest Du wissen?