WD 3 TB elements externe Festplatte kaputt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo rice4ever,

Tut mir leid, dass du solche Unannehmlichkeiten mit der Platte hast. Wie AnReRa sagte, kann es am Stecker und Kabel liegen. Waren irgendwelche wichtige Daten auf der HDD gespeichert, die nicht gesichert wurden? Wenn du diese retten willst, könntest du ein Datenrettungsunternehmen kontaktieren. Hier sind die Partner-Unternehmen von WD: https://support.wdc.com/Warranty/dataRecovery.aspx?selregion=emea&lang=de

Was passiert, wenn du die Platte mit einem anderen Kabel anschliessest? Oder hast du vielleicht versucht, nachdem du die Platte aus dem Gehäuse ausgebaut hast (was im Prinzip nicht zu empfehlen ist, da man die HDD auf dieser Weise weiterbschädigen kann), diese direkt per SATA anzuschliessen?
lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

sind denn auf der Festplatte noch wichtige Daten drauf? Wenn ja, dann würde ich an deiner Stelle nicht weiter versuchen etwas selbst zu machen. Persönlich habe ich sehr gute Erfahrungen hier mit dieser Firma gemacht:

http://www.port29.net/datenrettung-karlsruhe/

Wenn du dich an die wendest, schauen sie sich kostenfrei (du trägst nur die Rücksendekosten) die Festplatte an und sagen dir, was los ist. Dann  kannst du immer noch entscheiden, ob du eine Datenrettung willst oder nicht. Wenn du das Geld nicht ausgeben willst, dann schicken sie dir die Festplatte zurück.

Dein Risiko sind maximal 10€ für die Versandkosten. Dafür hast du dann am Ende eine zuverlässige Information, wie es um deine Daten steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich hatte der Stecker die falsche Polariät.

Wenn da was "geraucht" hat, ist für den Laien in der Regel nichts mehr zu retten.
Du musste die Platte jemanden geben, der sich gut mit Elektronik auskennt und hoffen, dass da 'nur' was in der Stromversorgung nicht aber in der Plattenelektronik selbst durchgebrannt ist. Ersteres lässt sich ggf. auch mit semiprofessionellem Equipment noch reparieren.

Wenn Du Dir es zutraust, kannst Du die 3,5" HDD ausbauen und in einem PC am sATA-Anschluß testen.



Geht sie noch, dann hast Du Glück gehabt ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?