WCP Terassen Unterkonstruktion und Kiefer KDI oben drauf?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die ganze Konstruktion sollte natürlich nicht permanent im Wasser liegen. Normalerweise dürfte auch kein Wasser auf dem Garagendach stehen. Entweder gehört ein Bodenablauf in die Mitte, oder das Dach sollte ganz leichts Gefälle nach aussen haben. Der Kiesbelag auf dem Dach ist nicht dazu da um Wasserpfützen zu kaschieren, sondern um den Bitumenbelag vor Sonnenbestrahlung und Witterung allgemein, zu schützen.

Wenn die Unterkonstruktion nicht mit dem oberen Belag verschraubt ist, sollte sich auch nichts verziehen. Wober auch verschraubt kaum unterschiedliche Ausdehnungen vorkommen, da die Latten/Dielen über Kreuz verlegt werden. Je nach der Richtung der Maserung des Holzes, dehnt es sich unterschiedlich aus. Ein unterschiedlicher Dehnungskoeffizient wird so kompensiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Gott, hast Du einen Kurs in Fremdwörtern und "Abkürzel" gemacht? Dehnungsquofizient? sollte schon richtig Dehnungskoeffizienz heißen. Mein Tipp lass die Finger von Deinem Vorhaben, das verzieht mit Sicherheit.

Bernd Stephanny

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?