Wbtb Tipps und Erfahrungen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hey. ;-) Wann der richtige Zeitpunkt ist, sich für einen WBTB zu wecken, muss jeder selbst herausfinden, da das bei jedem unterschiedlich ist.

Bei mir funktioniert es eher, wenn ich mich nach 4 Stunden wecke.

Mit der WBTB-Technik habe ich schon manche Klartraumerfolge erziel und funktioniert auch super, ist aber bei jedem unterschiedlich.

Wahrscheinlich liegt das bei mir daran, dass ich in der REM-Phase aufgewacht bin, da in den REM-Phasen die meisten lebhaftesten und detaillierten Träume auftreten und dadurch kann dann schon mal ein Klartraum entstehen.

Wecke dich nach ca. 4, 4,5, 5, 5,5 oder 6 Stunden und bleibe je nach dem, welche Technik du anwendest für ca. 30-45 Minuten oder ein bisschen länger wach.

Länger als eine Stunde würde ich nicht wach bleiben, da man dann vielleicht zu wach ist, um wieder einschlafen zu können.

Allerdings solltest du das selber herausfinden, wie lange du wachbleiben kannst, aber gleichzeitig müde genug bist, um wieder einschlafen zu können, da das bei jedem unterschiedlich ist.

Bei der WBTB-Technik sollte man wach genug sein, um sich in diesem Zeitraum von 30-45 Minuten mit den kritischen Fragen, den RCs, dem Klarträumen und den Zielen im Klartraum zu beschäftigen, aber gleichzeitig auch müde genug, um wieder einzuschlafen.

Hier ist mal ein Video zur Anleitung der WBTB-Technik:

Was möchtest Du wissen?