Was tun gegen "Frustfressen" bei Liebeskummer?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zum abnehmen: 2-3x in der Woche Sport, täglich spazieren und kalorienarmer essen. Aber ich finde ja die Ursache des Fressanfalls viel wichtiger. Jungs sind nicht alles – Lass das nicht so nah an dich gehen. Oder mach was anderes, statt zu essen. Kannst dich ja mit Freunden treffen ; lesen ; zeichnen ; schreiben usw. Der Anfang ist immer schwer (ich hab's auch noch nicht vollkommen geschafft), aber das wird schon. Viel Glück! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gewohnheiten ändern! Negative Gefühle "triggern" in dir das Bedürfniss nach essen weil du es deinem Körper so beigebracht hast! So wie zB Raucher bei Alkoholkonsum das Bedürfniss nach Zigaretten verspühren weil beides meist Hand in Hand geht. Das kann man nur umgehen indem man die alten (schlechten^^) Gewohnheiten durch neue ( natürlich gute!) ersetzt! Zwing dich zB die  nächsten Male statt zum Essen zum Sport, oder Lese ein Buch, nach einiger Zeit wird dein Kröper die Änderung von allein annehmen und dein Verlangen danach kommt von allein bzw der Essdrang ist verschwunden!

Ps: der Mensch neigt zum Übertreiben, Sport als Frustventil kann auch übertrieben werden! Immer schön Maß halten hält Gesund und macht glücklich auf lange Sicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?