WAV Datei und MP3 Datei Unterschied?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Unterschied ist, dass mp3 komprimiert ist. Wenn du dir die Dateigrößen von wav und mp3 beim gleichen Lied anhörst, wirst du feststellen, dass die mp3-Datei deutlich kleiner ist.

Durch das Komprimieren verliert man allerdings auch Informationen, sodass die mp3 möglicherweise nicht mehr ganz so gut klingt wie das Original. In der Regel ist der Unterschied aber so gering, dass er quasi nicht zu hören ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die .wav Datei ist eine unkomprimierte Audiodatei. Dies erkennt man daran, dass eine .wav Datei deutlich größer als eine .mp3 ist.

Da die .wav Datei unkomprimiert ist enthält sie mehr Informationen als die .mp3 Datei und klingt besser :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

WAV ist ein sogennantes Containerformat welches zur digitalen Speicherung von Audiodaten verwendet wird, welches das auf dem von Microsoft für Windows definierten Resource Interchange verwendet. MP3 dient zur Komprimierung von Audiodateien, um damit Speicherplatz zu sparen. Hohe Töne wie z.B. Vogelgezwitscher erfordern viel Speicherplatz. Tiefe Töne wie z.B. ein Rasenmäher erfordern wenig Speicherplatz. Tritt nun während eines hohen Tones gleichzeitig ein ein tiefer Ton auf, so wird durch den Maskierungseffekt der hohe Ton durch den tiefen Ton überdeckt, so daß man dann nur noch den tiefen Ton hört. Also wenn der Nachbar den Rasenmäher einschaltet, hört man die Vögel nicht mehr. Daher wird während eines tiefen Tones ein gleichzeitig hoher Ton unterdrückt. Dadurch läßt sich viel Speicherplatz einsparen.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wav = Unkomprimiert

Mp3 = Komprimiert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?