Warum sehen viele Menschen aus unteren Gesellschaftsschichten die Afd als Alternative?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Weil ihnen die Partei auf den ersten Blick einfache Lösungen anbietet und sie das Wahlprogramm der Partei vermutlich nicht kennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst einmal würde ich jetzt nicht pauschal sagen, wer unten ist, wählt automatisch AfD.  Wenn ich mir in meiner Stadt die einzelnen Wahllokale/Stadtteile mit hoher Arbeitslosigkeit bzw. geringen sozialen Status ansehen, so ist die Wahlbeteiligung bei 40%, manchmal auch bei 30%.  Heißt also, die zur unteren Schicht gehören, wählen kaum und haben daher auch nur wenig Einfluss auf das Ergebnis. Außerdem zeigen meine Analysen, dass diese eher Linkspartei wählen.

Dann gibt es natürlich eine große Anzahl von Bürger, die ich gerne als Frustwähler bezeichne. Die wählen aus Frust, welcher Art auch immer, eine Partei, mit deren Wahlprogramm sie gar nicht übereinstimmen, aber halt anderes ist. Diese Frustwähler sind sehr wechsellaunig und wählen nur einmal die selbe Partei. 

Erkennst du an Parteien, die nur einmal große Erfolge hatten: REP, STATT Parteien, Schill Partei, Piraten. Auch die Linkspartei gehört auch ein wenig dazu, deren Höhenflug in den 00er Jahren ist vorbei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil gerade Menschen "aus den unteren Bildungsschichten" (Zitat) noch nie bemerkt haben, dass es andere demokratischere Alternativen gegen die Ganz-große Merkel-Koalition gibt.

Falls du mich fragst, ich würde die FDP empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Caesar3
05.05.2016, 11:09

Ich würde eine Koalition aus AfD und FDP empfehlen.

1

Ich habe nie behauptet, dass NUR Menschen aus unteren Schichten afd wählen, mich irritiert nur, dass dieser Teil überhaupt existiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Smersch
05.05.2016, 09:27

AFD-Anhänger sehen deine Frage als absolute Kritik an und wollen diese dementieren. Kannst dir bestimmt denken wohin das führt. Habe mal eine ähnliche Frage gestellt. Wurde wegen tenditiös politischem Inhalt gesperrt.

1

Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die Dummheit der Menschen. Beim Universum bin ich mir allerdings nicht ganz sicher!

Das fasst es eigentlich ganz gut zusammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Caesar3
05.05.2016, 10:59

Wenn mir ein dummer Mensch sagt, die Erde ist rund, sage ich nicht die Erde ist eine Scheibe.

Wenn mir ein dummer Mensch sagt, dass Europa nur noch 7% der Weltbevölkerung stellt und aufgrund des Wohlstandsgefälles und der polit. Gutmütigkeit wie ein Magnet wirkt, dann sage ich dem dummen Menschen genauso wenig dass das nicht stimmt, weil ich ihn nämlich nicht widerlegen kann weils wahr ist wie die runde Form der Erde.


0

Eben, komisch das die meisten Nazis arbeitslose Penner sind ;D

Ich sehe es eher als Protest gegen die Regierung, wie damals in den Wahlen in Frankreich vor paar Jahren als die eine rechte Partei unerwartet richtig viele Stimmen bekommen hat.. Man sieht dem Volk an, dass sie genug von dem aktuellen Kurs der Regierung hat und auch ggf. von der aktuellen Sachlage nicht besonders zufrieden ist. Die Regierung ist nunmal sehr passiv in manchen Themenbereichen und auch 'TTIP' ist für Deutschland nicht wirklich ein positiver Faktor momentan.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfelkind86
05.05.2016, 10:04

'TTIP' ist für Deutschland nicht wirklich ein positiver Faktor momentan.

Worauf basiert deine Annahme? Keiner weiß, was genau TTIP derzeit beinhaltet, weil es geheim gehalten wird. DA sehe ich sehrwohl ein Problem und finde es unverschämt aber dass TTIP uns schaden würde, kann man deshalb nicht pauschal sagen.

0

Die Afd ist definitiv keine Professorenpartei, jeder halbwegs gebildete Mensch kann bei einem so schwammig verfassten Programm (unabhängig von dessen Inhalt) nur verwirrt den Kopf schütteln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hawkeye1337
05.05.2016, 11:00

woops, das sollte ein Kommentar zu Caesar und kein eigene Antwort werden. :S

0
Kommentar von Caesar3
05.05.2016, 11:01

Damit liegen Sie subjektiv richtig, objektiv jedoch falsch.

0
Kommentar von Hawkeye1337
05.05.2016, 11:10

mit Verlaub, waren Sie jemals auf einer Parteiveranstaltung der Afd? Was man dort sieht kann ich mir nur schwer mit nem Akademischen Titel vor dem Namen vorstellen

0
Kommentar von Hawkeye1337
05.05.2016, 11:40

mir gings jedoch in meiner Frage nicht um das Führungspersonal, sondern um die Wähler.

0

Arbeitslose werden behandelt wie der letzte Dreck, sind ausrangiert, also bloßer gesellschaftlicher Müll für Staat und beachtlichen Teilen der Gesellschaft, was dann Folgen hat. Wer also nur der letzte Dreck ist, kein fortschrittliches Bewußtsein hat, der hat dann eben nur Dreck im Kopp und verhält sich entsprechend - Müll stinkt! Der wütend-frustrierte Protest geht als Schuß nach hinten los.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Caesar3
05.05.2016, 11:10

Hören Sie bitte auf die Grünen so zu beleidigen.

0

Du bist nicht richtig informiert. 1. Es sind nicht nur "untere" Schichten die diese Partei wählen. 2. Sozialleistungen sollen nicht für alle beschnitten werden sondern nur für .... aber ---und hier fängt es an, dass du dich mal richtig informierst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Micromanson
05.05.2016, 08:51

"Privatisierung der Arbeitslosenversicherung". " Keine gesetzliche Unfallversicherung ".... Nicht gerade hilfreich für den kleinen Mann, was?

1
Kommentar von Jewi14
05.05.2016, 08:55

Sicher, dass du deren Parteiprogramm zur sozialen Absicherung gelesen und verstanden hast? 

0
Kommentar von Hawkeye1337
05.05.2016, 09:01

Ich habe nie behauptet, dass NUR Menschen aus unteren Schichten afd wählen, mich irritiert nur, dass dieser Teil überhaupt existiert

0
Kommentar von Apfelkind86
05.05.2016, 10:02

Ist klar, dass dein Satz genau da aufhört, denn ab da geht er bei der AfD nicht mehr weiter.

1

Ich denke, dass diese nicht so gute Bildung genossen haben, obwohl man dies nur sehr vorsivhtig benutze sollte. Diese haben kein so gutes Geschichtliches Wissen oder sind nicht komplett informiert und halten so die AFD für nur gut, obwohl sie auch Schattenseiten hat( Klimawandel). Das sind aber nur Mutmaßungen meinerseits.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hidhjkiwwwee
05.05.2016, 09:38

Bei solch einer fehlerhaften Rechtschreibung muss man wohl eher deine Bildung in Frage stellen. 

3
Kommentar von Smersch
05.05.2016, 09:40

2 Fehler.

0

Es gab eine Zeit, in der auch einfache Arbeitnehmer und Arbeitslose AfD wollten.

Der Hauptanteil ist aber wie der Vorstand, Professoren und andere elitäre.

Obwohl ja gerade studierte Professoren was im Hirn haben sollten... Aber das ist ein anderes Thema.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Caesar3
05.05.2016, 10:55

Na ja Professoren der Geisteswissenschaften und der Erziehungswissenschaften wählen die AfD nicht, der ganze große Rest aber wahrscheinlich schon. Insbesondere bei genauen Wissenschaften wie der Physik, der Chemie und der Medizin sowie der Wirtschaftswissenschaften ist die AfD beliebt. Warum? ....

0

Nach dieser Studie sind AfD Wähler vor allem Besserverdiener und gut gebildete: 

http://www.welt.de/politik/deutschland/article154899202/Die-AfD-ist-eine-Partei-der-Besserverdiener-und-Gebildeten.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hawkeye1337
05.05.2016, 09:00

Es ging mir in meiner Frage nie darum zu behaupen, dass die Afd vor allem von ärmeren gewählt wird, sondern weshalb Arbeitslose diese Partei überhaupt wählen.

0
Kommentar von Smersch
05.05.2016, 09:32

Endlich mal ein Pro-AFDler (Sorry mir fiel auf die schnelle kein anderer Begriff ein), der seine Meinung klar und deutlich ausdrückt und diese mit Argumenten belegt. Dies kommt auf dieser Plattform meines Wissens äußerst selten vor. Danke P.S. soll jetzt kein Hate oder so sein

1

Grottenfalsche Grundannahme!

Oder Beamte, Selbständige und Kleinunternehmer sind "Unterschicht" für Dich. Dann wechsel ich den Golfclub (schätze 25% AfD). (Nicht Ostdeutschland)

75% haben ihre Grütze noch beieinander.

Das ist doch ein Trost.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?