Watte statt Ohropax?

5 Antworten

Watte geht auch, ist aber nicht effektiv. Ohropax muss vor der Anwendung ordentlich weich geknetet werden - ist ja Wachs. Die Watte vorher entfernen. In der Apotheke gibt es auch noch andere Ohrenstöpsel.

lass dich regelmäßig von HNO reinigen denn die haben eine neue schonendere Methode im Einsatz. Das Prinzip ist einfach suuper!

Theoretisch würde es natürlich gehen... Mein Kumpel hat sich mal Watte nachts in die Ohren gestopft weil sein Bruder so laut schnarcht (angeblich, weiß nicht ob der Teil stimmt, auf jeden fall hatte er aber wirklich die watte drin) und die ist dann teilweise ins Ohr reingerutscht, dh er ist von außen nichtmehr rangekommen, dann musste er erst zum Arzt und das rausholen lassen usw usw.... Also lieber Ohropax nehmen^^

Ich hab früher regelmäßig watte im Ohr gehabt, da ich als Kind probleme hatte. Darf also kein Luftzug haben. Aber ich weiß eben nicht mehr, obs mir auch bei Lärm half. Aber Probleme beim rausnehmen gabs nie

0

Was möchtest Du wissen?