Wasserzähler,Werte normal?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wasserverbrauch Aktuell ergibt sich bundesweit ein durchschnittlicher Wasserverbrauch der Haushalte (einschließlich Kleingewerbe) von 128 Litern pro Einwohner und Tag in Deutschland. 128 x 2 = 256 Liter x 365 ca. 94 m³ / Jahr ( für 2 personenhaushalt )

Das heißt? Ich kann damit wirklich nichts anfangen! Ist das zu viel deiner Rechnung nach?

0
@Arielle0701hgw

Also, nochmal im Klartext.Der deutsche Durchschnittshaushalt hat einen Verbrauch von etwas 128 Litern pro Tag und Person. Dies entspricht einem Jahresverbrauch von abgerundet 45.000 Litern = 45 m³ Wie es aber so ein Schnittverbrauch an sich hat, ist es ein rein theoretischer Wert, den man allerdings mit gutem Gewissen zugrunde legen darf. Wenn der Verbrauch geringer ist fallen auch geringere Kosten an. Dabei spielt es natürlich eine große Rolle, ob man oft duscht, ob man Pflanzen bewässert etc. In deinem Fall ist es nicht ganz eindeutig um welche werte es sich genau dreht. Einzelheiten findest du auf deiner wasserrechnung. Da ist der Verbrauch in m³ ausgewiesen.

0

Merkwürdig hoch - entsprechend Dauerduschern und leckenden Wasserhähnen und undichten Toilettenspülern.

im tv kam mal ein beitrag, da haben wohnungsgenossenschaften falsche wasseruhren eingebaut. die waren für grosse objekte vorgesehen und haben zuviel gezählt, liefen zulange nach und solche scherze.

Was möchtest Du wissen?