Wasserzähler im Keller bezahlen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ein bischen konfus ist das schon:

Ist das nun ein Keller/Waschküche für alle oder DEIN Keller/Waschküche? Im letzteren Fall: Tür abschliessen oder Wasserhahn ab und Stopfen auf die Leitung, bzw. kauf dir selbst so ein Schloss, wird billiger. Oder wird über den Hahn der Garten bewässert? Das kann dann auf alle Mietparteien umgelegt werden.

Im ersten Fall: Hat jeder Mieter dort einen Wasserhahn mit Zähler, aber alle haben Zugang zu allen Hähnen? Dann muss der Vermieter für einen individuellen Zugang sorgen. Tut er das nicht, brauchst du nicht zu zahlen. Offenbar hat ein anderer Mieter aus diesem Hahn Wasser "geklaut". Ist Vermietersache, es sei denn, du bist lt. Mietvertrag dafür zuständig, Was sagt also der Mietvertrag darüber?.

Um welchen Betrag geht es da überhaupt? Da du bereit bist, 10€ (im Monat, im Jahr?) dafür zu zahlen, geht es da um einen grösseren Betrag oder ums Prinzip?

Aspire1 23.01.2014, 13:16

Ich bin nicht bereit die Gebühren zu bezahlen, da wir das ja nicht nutzen. Zu dieser Waschküche kann jeder Mieter des Hauses. Dort hat jeder rein theoretisch eine Wasseruhr. Aber so wirklich beschriftet ist das ganze nicht! Da steht bei manchen mit Bleistift die Etage darüber. Vom Platz her würde unsere Waschmaschine glaube ich auch gar nicht mehr hinpassen, aber das weiß ich jetzt nicht.

Wer auch immer das Wasser entnommen hat - wir definitiv nicht.

0
Aspire1 23.01.2014, 13:18
@Aspire1

Im Mietvertrag steht nirgendwo ausdrücklich, dass wir einen dazugehörigen Wasseranschluss im Keller haben und bezahlen müssen.

0
Aspire1 23.01.2014, 13:20
@Aspire1

Genauen Betrag kann ich also auch nicht nennen. Die Verwaltung sagte uns mal etwas von einer Grundgebühr. Genaue Kosten sind nirgendwo aufgeschlüsselt im Mietvertrag

0

Was möchtest Du wissen?