Wasseruhren nicht geeicht

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kaum - ein konstanter Wasserverbrauch und daß die bisherige Verbrauchsmessung fehlerhaft war kann kaum bewiesen werden

Die Hauswasserzähler werden durch die Wasserwerke der Stadt regelmässig getauscht. Es werden sich hier wohl um interne Zähler handeln. Da hilft wohl nur eine Schriftliche Aufforderung an den Vermieter. Rückwirkend wird nicht viel zu holen sein, höchstens ab dem Zeitpunkt des Einbaus, was ihr wiederum beweisen müsst. Allerdings müssten auch diese zähler geeicht sein. Eine Gesetzesgrundlage hmmm http://de.wikipedia.org/wiki/Wasserz%C3%A4hler

Eigentlich ist euer Vermieter gar nicht zuständig für die Wasseruhren. Die Gemeinde muss das machen. Dahin könnt ihr euch auch getrost wenden. Es hört sich schon ein wenig makaber an, dass euer Vermieter Wasser abrechnen kann, obwohl das gar nicht in sein "hoheitsgebiet" fällt. Ihr braucht es euch also definitiv nicht gefallen zu lassen.

Was möchtest Du wissen?