wasserstoffperoxid zur wunddesinfektion, wie lange anwenden?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wie wir Kinder waren, haben unsere Eltern alle schürfwunden mit 3% igen Wasserstoff behandelt, brennt ein bisschen, aber die Wunden nässen nicht! Auch bei Mittelohrentzündung wirds verwendet! Aber wie lange du es nach der Kiefer Op deines Sohnens anwenden darfst, da frag lieber den arzt!

Ich benutze seit Jahren 3 % H2O2 (Wasserstoffperox.) Lösung zur Wunddesinfektion.

Es ist dabei unbedingt darauf zu achten, daß das Zeug nicht in Körperhöhlen gerät (z.B. Gefahr bei Zahn, wenn zur Wurzel hin eine kleine Öffnung, usw.), da dann eine Embolie autreten kann !!!

Weiters ist bekannt, daß nicht alle Menschen gleich intensiv auf H2O2 ansprechen. Es gibt daher auch gute Ersatz Mittel (Arzt fragen).

Aber zur äußeren Wundbehandlung (nur 3% iges !!!! H2O2) ist es super, z.B. wenn es einem mit dem Fahrrad geschmissen hat, usw. Wenn es sofort auf die Wunde d´rauf geschüttet wird und auch noch einige Tage nach der Verletzung, dann kann Sepsis (Blutvergiftung) mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit vermieden werden. Spreche aus eigener Erfahrung.

gut ich danke euch...mir gings erstmal darum ob man sowas überhaupt nehmen soll. anwenden soll ers jetzt 4 tage, dann ist kontrolle... wird schon:)

Was möchtest Du wissen?