wasserstoffoxid = knallgas?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Moin,

nein, "Knallgas" im weiteren Sinne ist eine Mischung aus Sauerstoff und einem brennbaren Gas. Knallgas im engeren Sinne ist eine Mischung aus Sauerstoff und Wasserstoff. Ab einem bestimmten Mischungsverhältnis reicht eine sehr geringe Aktivierungsenergie wie etwa der Funke beim Betätigen eines Lichtschalters und es rrruumst! Schon bei geringen Mengen (etwa in einem Reagenzglas) kommt es zu einem deutlich wahrnehmbaren Plopp-Geräusch. Bei größeren Mengen (etwa in einer Konservendose) kommt es zu einem lauten Knall (Name!) und bei einem zündfähigen Gemisch in einem Zimmer sprengst du ein halbes Haus weg!

Der Begriff "Wasserstoffoxid" ist dagegen lediglich ein relativ ungenauer Verweis auf eine Substanz, die sich aus den Stoffen Wasserstoff und Sauerstoff zusammensetzt. Also kein Gemisch, sondern eine Verbindung! Dihydrogenoxid (Hydrogenium = Wasserstoff) ist zum Beispiel der chemische Begriff für Wasser (Formel H2O). Wasserstoffperoxid (Dihydrogendioxid) ist ein anderes Wasserstoffoxid mit der Formel H2O2.

Knallgas: Mischung aus den Elementen Wasserstoff H2 und Sauerstoff O2

Wasserstoffoxid: Verbindung mit den Bindungspartnern Wasserstoff (H) und Sauerstoff (O)

Du siehst, es ist nicht das gleiche! LG von der Waterkant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Aber Wasserstoffperoxid H2O2 (Auch ein Wasserstoffoxid) kann sich spontan unter Explosion zersetzen, wenn er hochkonzentriert ist.

Knallgasprobe dient zum Nachweis von in einer Reaktion entstandenem Wasserstoff H2, und es entsteht dabei H2O Wasser.

Gruß: Isa`

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wasserstoffperoxid ist eine Nebenreaktion bei der Herstellung von Knallgas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?