Wasserschildkröten (Aquarium zu Klein?)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi.. sag uns doch erstmal was es für eine oder 2 Arten sind.. dann können wir dir viiiiel mehr helfen, vllt. kannst du ja ein Foto senden, damit wir dir es sagen können.

Das Paddeln und unruhig sein, kann vllt. auch von der neuen Umgebung kommen oder weil du ein "Eindringling" bist oder weil sich die Schildkröten nicht vertragen (Geschlechter,Art,Platzangebot oder so) 

Ob dein Aquarium zu klein ist, können wir dir nur sagen, wenn wir wissen wie groß die Schildkröten und wie groß das Aqauarium ist.

Dass die Schildkröten nicht mehr wachsen kommt entweder von der falschen Ernährung (was fütterst du denn?) oder weil sie schon älter sind und deswegen nicht mehr wachsen.

Warum kennst du die Maße des AQ nicht ? Du kannst es doch einfach abmessen ;)

----------------hier noch ein paar Infos--------------------

Wasserschildkröten:

- ein Aquarium mindestmaß 150cm × 50cm ( × mind. 50cm Wasserstand ) was abgedeckt sein soll oder Teich, aber dann musst du sie zur Winterruhe wieder einfangen und dass wird schwierig, obwohl es draußen mehr Vorteile gibt z.B. kaum Kosten, natürliche UVstahlenaufnahmen, besser Vorbereitung auf die Winterruhe

- mind. 2x im Jahr Wasserwechsel

- 10cm Kiesboden , Sand ist schwieriger zu säubern

- Einrichtunsgegenstände ; Steine, Holzwurzeln (nicht aus dem Wald!), leere Muscheln/Schnecken, Wasserpflanzen ( werden zwar schnell gefressen,aber gehören dazu!) 

- ein Landteil zum Panzer abtrocknen und wärmen, dieser muss je nach Art unterschiedlich groß sein, aber man kann grob sagen dass er knapp ein drittel des Aquriums groß sein, trocken und nicht beweglich sein sollte, bei Weibchen brauch der Landteil auch ein "Becken/Abteil" der mit Sand gefüllt ist, damit sie dort ihre Eier ablegen können, da sie auch unbefruchtete Eier legen

- eine Lichtlampe mit UV-licht und eine Wärmelampe mit mindestens 40Watt , womit der Landteil bestrahlt wird, damit sich die Schildie dort abtrocken kann (um Panzernekrose vorzubeugen) und um sich aufzuwärmen (es muss auf dem Landteil bis zu 40°C warm werden, damit sich die Schildie auf Betriebstemperatur bringen kann. Nachts sollte es auch eine Art Mondscheinsimulation durch LEDs geben.

- ein guter Filter, am besten ein Aussenfilter

- sie sollte nicht mit diesen Zooladen-Schildkröten-Futter-Pelletszeugs gefüttert werden, da das zu viel Protein enthält, was den Panzer und Knochenwachstum zu schnell vorgehen lässt, womit die Schildkröte sterben kann/wird. Zu einer ausgewogenen Ernährung gehören Bachflöhe, Mehlwürmer, Regenwürmer, Insekten, Kräuter, Löwenzahn, Klee, Wegerrich, Margaritenblüten, Wasserpest, Wasserhyzianthe, Seerosen ... etc.

- du brauchst auch eine Zeitschaltuhr, damit die Lampen immer zur richten Zeit an und aus gehen... und ein ordentlichem Buch

- und auch ein Winterquatier... sie machen Winterruhe und brauchen dazu ein kleines Becken, in das sie ca. 2x reinpassen und nur den Kopf hochstecken muss zum atmen

Kann sein dass ich was vergessen habe bei dem ganzen Zeug was man brauch, aber das sollte so erstmal die Grundausstattung für Wasserschildkröten sein.... Aquarium kostet so um die 400€ und für die Restliche Ausstattung (Filter, Lampen, Einrichtung u.s.w.) auch so ab 300€ und dann kommt noch die Schildkröte, die Strom und Wasserkosten hinzu.

Bei Fragen kannst du mich gerne fragen, auch gerne über privat Nachricht, da ich selber Schildkröten halte und viiel Wissen & Erfahrung habe..

Wie soll man dir denn vernünftig antworten, wenn du keine Infos gibst ? Die Maße des Aquariums kannst du doch wohl ausmessen, oder ? Und ein Foto der Tiere wäre hilfreich... und wie groß sind die Tierchen ?

Schau doch mal auf www.zierschildkroete.de/pages/artbestimmung.php, ob du deine Tiere da wieder findest.

zum einen sollte man wissen wie gross das becken ist und zum anderen wäre die sorte/art der kröten schon mal ganz gut zu erfahren um die frage beantworten zu können.

Fehlt dir denn auch die Möglichkeit, das Aquarium mal auszumessen?

Was möchtest Du wissen?