Wasserschaden: Wie lange muss das Trocknungsgerät arbeiten bis alles wieder trocken ist?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, ich hatte kürzlich auch einen Wasserschaden. Die Trocknungsgeräte blieben 4 Wochen stehen. Wenn das eine Fachfirma macht stellt die den Trocknungsgrad mit Messgeräten fest. Allerdings war es bei mir eine Wand und kein Laminat.

Jedoch hat ein Nachbar kürzlich ebenfalls einen Schaden. Auch bei ihm blieben die Trockner 4 Wochen stehen. Dann konnte er mit neuen Laminat beginnen.

Hast du den Schaden der Versicherung gemeldet? Dann kümmert sich diese um die Regelung mit den Handwerkern. Das geht in der Regel reibungslos.

Wünsche dir viel Geduld. Bei mir sind die Reparaturarbeiten auch noch nicht abgeschlossen. Das geht nun schon seit April so.

Grüße Jogo

10

Oh nein, wie ärgerlich! Ich hatte gehofft schnellstmöglich hier raus zu können, aber das geht natürlich erst wenn alles beseitigt ist. 

Ich habe das bei meinem Vermieter gemeldet, er meinte seine Gebäudeversicherung wäre zuständig. Meinst du da muss ich noch weitere Erkundigungen anstellen, oder ist das so richtig?

Lieben Dank!

0

Kann man pauschal nicht beantworten. Kommt auf den Umfang des Schadens, das beschädigte Material etc. an. Hat denn die Trocknungsfirma keine Auskunft dazu gegeben?

Rechne mal mit 2-6 Wochen. 

10

Nein, die sind nicht erreichbar, das läuft alles über den Vermieter

0

Bei uns musste im Winter eine neu geputzte Wand trocken werden, damit wir weiter machen konnten. Ich erinnere mich daran, dass zwei Trockner ca. 3 , gefühlt aber 4 Wochen lang liefen. Gegen das nervige Geräusch bin ich heute noch 'allergisch'. Vom Stromverbrauch gar nicht zu reden...

Wasserschaden, Tocknungsfirma kann Ersatzfliesen nicht besorgen

Hallo, erstmal vorab die ganze Geschichte, anschließend die Frage.

Der Wasseranschluss der Spülmaschine war undicht und das Wasser tropfte lange Zeit am Schlauch entlang direkt unter den Estrich. Bemerkt wurde der Schaden in der Küche, als die Wohnzimmerwand hinter dem Schrank nass und schimmelig war. Küche und Flur waren vertäfelt, bzw. die Einbauküche stand an der Wand, deshalb haben wir den Schaden erst bemerkt, als die Nässe das Wohnzimmer erreicht hatte.

Die Wohngebäudeversicherung übernimmt zum Glück die Kosten.

Wir renovieren Küche, Flur und Wohnzimmer selber, lediglich die Trocknung der Dämmung unter dem Estrich wurde an eine Firma vergeben.

Unser Haus ist nicht unterkellert und im Erdgeschoss komplett mit einer Fliesensorte gefliest. Die Trocknungsfirma hat es nicht, wie versprochen, geschafft, die Fliesen für die Trocknung heil rauszuholen. Leider haben wir es nun auch schriftlich, dass sie keine Ersatzfliesen beschaffen können und wir uns an die Versicherung wenden sollen.

Es fehlen jetzt 3 Fliesen im Wohnzimmer, 3 im Flur, 2 in der Küche und eine im Wirtschaftsraum. Unser Schadensregulierer ist noch bis Montag im Urlaub. Aber uns stellen sich jetzt mehrere Fragen:

Wer übernimmt die Kosten für die Fliesen? Trocknungsfirma oder Versicherung? Werden uns nur die 9 Fliesen bezahlt und wir können sehen wo wir Ersatz herbekommen? Oder übernimmt der eine oder der Andere die Verlegung des kompletten Fußbodens?

Fragen über Fragen und ich dachte unsere Baustelle sei bald fertig :(

...zur Frage

Wie kann man an der Ecke "aufgequollenes" Laminat wieder glatt bekommen?

Kommt man irgendwie um eine Neuverlegung herum? Oder ohne heruasreisen oder ähnliches.

Mitten im Raum, in dem durchgängig Laminat verlegt ist, ist an der Stoßkante/Ecke zweier Laminatbretter die eine Ecke durch Wasser aufgequollen. Diese Ecke steh 2-3 mm leicht über. Kannst du mir ein Möglichkeit / Tipp zum Ausbessern geben, sodass die Ecke nicht mehr nach oben absteht?

...zur Frage

Erheblicher schaden an laminat?

Hallo zusammen. Mein Mann und ich sind letzte Woche aus unserer Mietwohnung ausgezogen und mussten leider feststellen das der Mittelsteg unseres Bettes einen erheblichen schaden am Laminat angerichtet hat. Jetzt will uns der Vermieter die komplette neuverlegung in Rechnung stellen (873,72euro). Ist das so rechtens?

...zur Frage

Wasserschaden Laminatboden auf Teppichboden

Ein abgerutschter Warmwasserschlauch unterm Waschbecken hat das Treppenhaus überflutet. Soll man jetzt sofort das Laminat rauholen, oder erst trocknen lassen? Die Ränder der Panele kommen hoch, wird das nach Trocknung wieder glatt?

...zur Frage

Wasserschaden durch Heizungsrohr am Laminat zahlt Gebäudeversicherung?

Hallo!

In unserer vermieteten Wohnung ist ein Wasserschaden durch ein verrostetes Heizungsrohr! Das von uns verlegte Laminat ist in mehreren Zimmern total aufgequollen, Tapete ist übel nass und Möbel sind beschädigt! Also das Laminat gehört zur Mietsache und ist ja mit dem Gebäude verbunden! Da es ein Mehrfamilienhaus ist, hat die Hausverwaltung das Haus mit einer Gebäudeversicherung versichert!

Zahlt der Schaden die Gebäudevers? Ist ja Leitungswasserschaden ohne Fremdverschulden!?

Was wird dann übernommen? Das Laminat und das verlegen, Tapete? Wird das pauschal pro qm abgerechnet oder über Rechnungen? Wenn man es selbst verlegt, kriegt man dann Arbeitslohn von der Vers.?

Ist der Heizkörper bzw. die Heizungsrohre auch versichert? da muss ja ein neuer Heizkörper eingebaut werden!

Danke euch für eure Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?