Wasserschaden von der Decke

4 Antworten

Selbstverständlich muss die Versicherung des Verursachers für alle Schäden in Deiner Wohnung aufkommen. Da hat ein Vertreter seiner Versicherung bei Dir in die Wohnung zu kommen, der Schaden wird geschätzt und Du bekommst alle Dir entstehenden Kosten (Renovierung, evtl. neue Möbel, neue Teppiche) ersetzt. Dieser Mieter hat sich darum zu kümmen, das ist Dein gutes Recht. Wer ist "Man"? Lass Dir da bloß nichts erzählen, Du musst das weder selbst zahlen, noch ausziehen. Wenn die Schäden sehr gravierend sind und es nicht zumutbar ist, dass Du während der Renovierung dort wohnen kannst, muss Dir sogar ein Hotel bezahlt werden. lg Lilo

Selbstverständlich muss die Versicherung des Verursachers für alle Schäden in Deiner Wohnung aufkommen.

Das würde ich so pauschal nicht sagen. Handelt es sich um ein "technisch" bedingten Schaden und nicht um eine fahrlässige Handlung, greift die Hausratversicherung des Fragestellers.

0
Was habe ich als Geschädigter eigentlich für Ansprüche als Aufwandsentschädigung von seiner Versicherung

Warum von der Versicherung des Mieters über Dir? Wenn das eine Mietwohnung ist und kein mutwillig verursachter Schaden, dann kümmert sich die Gebäudeversicherung um die Instandsetzung der Wohnung(en).

Handelt es sich also nicht über einen mutwillig oder fahrlässig verursachten Schaden, kommt deine Hausratversicherung für den Schaden auf.

Die Tatsache, dass ein Boiler reißt, kann schon mal passieren. Da muss nicht zwangsläufig jemand "schuld" haben.

Das ist definitiv eine Frecheit da würde ich mal den Mieterschutzbund anrufen, ohne Entschädigung und denn auch noch ausziehen man man man

Was möchtest Du wissen?