Wasserschaden und nun

4 Antworten

Da muss doch erst einmal geklärt werden, warum das Rohr platzte: Altersschwäche, Rost? Hat sich das Rohr vielleicht mit Kalk zugesetzt und ist deshalb geplatzt? In allen diesen Fällen würde die Wohngebäude-Versicherung des Hausbesitzers einspringen.

Da Du sicherlich nicht das Rohr so beschädigt hast, dass es platzte, kann Dir daher auch der Schaden nicht angerechnet werden. Oder hast Du das Rohr angebohrt? Das wäre ein Grund, Dir den Schaden direkt anzurechnen, sonst kaum.

Überprüfe, ob die Kündigung der Haftpflicht-Versicherung schon wirksam geworden ist. Du kannst natürlich jederzeit kündigen, aber die Kündigung wird dann erst nach einer bestimmten Frist wirksam. Wann das ist oder war, das sagt Dir Deine Haftpflicht-Versicherungs-Gesellschaft.

Der Umzug in eine andere Stadt ist eigentlich kein Grund so eine Privat-Haftpflichtversicherung zu kündigen.

Ist der Rohrbruch denn DEIN Verschulden? Wenn nicht ist es Sache des Vermieters!

Halo Ich saß zu hause und wurde davon überrascht das von der Wand wasser raus kam Jetzt droht der Nachbar mir mich zu verklagen und ich musste alles selber zahlen und das bar da ich sehr jung bin (21) weiß ich nicht genau wie ich mich wären kan Ich hab nix gemacht war auch gar nicht in diesem Raum wo das passiert ist

0

Welches Rohr ist denn geplatzt ? Abwasser- oder Frischwasserrohr in der Wand ? Genauere Angaben, welches Rohr geplatzt ist wäre wichtig.

Genauere Angaben, welches Rohr geplatzt ist wäre wichtig.

Weshalb ???

0

Was möchtest Du wissen?