Wasserschaden in der Mietwohnung-wer übernimmt die Kosten?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zwangumsiedlung in eine Wohnung, in die man nicht will geht wohl nicht. Empfehlung kommt einem Rauswurf gleich. Miete würde ich nocht weiter zahlen, da wohl ein erhebliches Gesundheitsrisiko besteht. Am besten alles schriftlich geben lassen. An Mieterbund wenden. Eventuell könnte ein Umzug und Maklerkosten durch die Versichdrung des Vermieters übernommen werden, denn es hört sich aufgrund des Schadens nach Gefahr im Verzug an. Kaution müsste voll ausbezahlt weren, wenn sonst alles o.k. Ist und der Schaden nicht dem Mieter anzulasten ist.

Was möchtest Du wissen?