wasserschaden im keller durch waschmaschine der mieterin

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Letzten Endes sollte das die Haftpflichtversicherung der Mieterin abdecken, wenn sich eure Versicherungen aufgrund des Fremdverschuldens nicht zuständig fühlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das die Waschmaschine der Mieterin war, stellt sich die Frage wessen Versicherung das bezahlt. Die des Mieters, oder die des Vermieters. Wenn der Schaden grob fahrlässig entstanden ist (obwohl derjenige wußte, daß es so zu Überschwemmungen führen kann, hat er/sie es trotzdem gemacht), bezahlt keine Versicherung. Dann ist der Mieter haftbar. Prüfe einmal, ob Schäden durch Mieter durch Deine Versicherung abgedeckt sind. Wenn der Mieter nämlich keine Versicherung hat, und sich die Kosten für den Unfall nicht leisten kann, bleibst Du sonst darauf sitzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Haftpflicht des Waschmaschinenbesitzers

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?