wasserschaden durch obermieter, wer haftet?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zahlen muss der Verursacher, also der Obermieter. Der tut es nicht und kann es nicht, darum werdet ihr auf dem Schaden am Hausrat (Schrank und evtl. Geschirr usw.) sitzenbleiben. Den schaden an der Wand und der Decke, sowie in der oberen Wohnung übernimmt wahrscheinlich die Gebäudeversicherung des Vermieters.

Wie? Wer muß haften bzw. bezahlen? Es ist doch Leitungswasser und diesbezügliche Schäden am Gebäude bezahlt die von den Mietern bezahlte Wohngebäudeversicherung und die am Hausrat eben der Mieter, wenn er sich eben keine Hausratversicherung leistet. Alles doch eigentlich ganz einfach. Frage ggf. nach beim Bürgermeister, ob mit Spenden zu rechnen ist. Für die (versicherten und nicht versicherten) Hochwassergeschädigten wird ja derzeit überall das Füllhorn ausgeschüttet. Viel Glück.

Das ist ärgerlich im doppelten Sinne: Ihr habt den Schaden und keine Möglichkeit, diesen von anderer Seite erstatten zu lassen. Für den Gebäudeschaden ist jedenfalls der Vermieter zuständig, er muss irgendwie die Kosten von dem Obermieter wieder reinbekommen - obwohl das wohl aussichtlsos wird. Auf den Kosten für den Hängeschrank in dem eventuell beschädigten Interieur bleibt Ihr leider sitzen.

Rohrbruch Wasserleitung Sondereigentum ,wer haftet?

Folgende Sachlage Bin Eigentümer und wohne selbst in der Wohnung. Laut der Teilungserklärung sind alle Leitungen vor dem Wasserzähler Gemeinschaftseigentum und alles nach dem Wasserzähler Sondereigentum. Mal angenommen bei mir in der Wohnung platzt das Kaltwasserrohr und die Bude steht unter Wasser, wer haftet bzw.welche Versicherung haftet für den Schaden bei mir und eventuell bei den Nachbarn unter mir.? Unsere Hausverwaltung hat natürlich eine Gebäudehaftpflicht, nur haftet die wenn der Bruch hinter der Wasseruhr ist? Vielen Dank LG lnflckg

...zur Frage

Wasserschaden im Keller Haftung

Hallo,

in unserem vermieteten Haus ist im Keller eine Wasserleitung gebrochen, hat eine Wand durchnäst und auch das Eigentum des Mieters. Das Eigentum des Mieters ist teilweise nicht mehr zu gebrauchen (z.B. im Keller gelagerte Elektrogeräte).

Unsere Gebäudeversicherung kommt für die Schäden am Gebäude auf.

Wer haftet für die Schäden an dem Eigentum des Mieters?

Wir als Vermieter (wir haben keine Vermieterhaftpflicht) Die Gebäudeversicherung als Folgeschaden Der Mieter (er hat keine Hausratsversicherung)

...zur Frage

Wasserrohrbruch wer haftet?

Mein Wasserrohr im Keller führt durch den Keller einer anderen Wohnung. Die besitzerin der Wohnung hat sich bei mir gemeldet das und mich informiert das das Rohr ersezt werden muß. Muß ich jetzt für die Reparatur des Rohrs selber aufkommmen oder muß die Rechnung aufgeteilt werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?