Wasserschaden durch Leitungsschaden im Warmwasserspeicher?

3 Antworten

Warmwasserspeicher etc. sind fast immer Vermieter-Angelegenheit.

Deswegen ist auch zunächst SEINE Versicherung für die Schadensregulierung zuständig.

Weil ein Schaden natürlich sofort gemeldet werden muss, um einen teuren Folgeschaden (wie in diesem Fall) zu vermeiden, wird die Versicherung möglicherweise auf Dich zukommen und Fragen stellen hinsichtlich Deiner Abwesenheit, was Du ja sicherlich belegen kannst.

Ob Du dann die Sache mit dem "Knall" erzählst, musst Du selbst entscheiden.

Danke für die Antwort!
Ich hab ja meine Urlaubsbescheinigung und meine Eltern können ja bezeugen, dass ich bei ihnen war und nicht in meiner Wohnung.

Das mit dem knall wohl eher nicht, da hast du recht!

1

Erster Ansprechpartner ist bei derartigen Schäden immer die Gebäudeversicherung, selbst wenn klar ist, dass ein Mieter den Schaden verursacht hat. 

Deiner Privathaftpflichtversicherung solltest du den Vorgang dennoch melden. Die prüft die Haftung und wird gegebenenfalls die Regressansprüche der Gebäudeversicherung regulieren. 

Ok, ja ich werde morgen zu meiner Versicherung gehen und den Schaden melden.
Danke für die hilfreiche Antwort!

0

Das wird wohl an dir hängen bleiben,infomiere deine Haftplicht ! Mfg.

Was möchtest Du wissen?