Wasserschaden am Laptop, habe ich richtig gehandelt?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hi,

als allererstes bitte immer den Akku entfernen, das gilt nicht nur für Laptops sondern generell alle elektronischen Geräte die mit Feuchtigkeit in Berührung kommen.
Was Du oberflächig abwischen kannst mit einem Feuchttuch o.ä. entfernen. Damit die Restfeuchtigkeit im Gerät raus kommt sollte er 2-3 Tage im warmen (leichte Heizkörperstellung bspw.) stehen.
Bitte nicht in den Backofen stellen oder mit dem Fön zu sehr da rein pusten. Zuviel Wärme führt nicht zu dem Ergebnis was Du letztendlich erreichen möchtest ;)

Gutes Gelingen.
MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NBAfreak96
18.08.2016, 14:09

Habe gehört, dass Limonade durch seine Inhaltsstoffe zusätzliche Schäden verursachen kann. Sprich nicht nur einen Wasserschaden, stimmt das ?

0

Das erste was man machen sollte ist IMMER den Akku raus und bzg. auch das Netzteil trennen. Es kommt nämlich nur zu einem Schaden wenn das Gerät an ist und die Flüssigkeit Kurzschlüsse verursacht.

Ist das Notebook vom Netz würde ich auch versuchen das Notebook abtropfen zu lassen, aber so das so wenig wie möglich reinläuft. Wichtig, nicht zu lange damit sich die Süße Flüssigkeit so wenig wie möglich aushärtet also am besten nicht auf die Heizung und nicht Föhnen oder so.

Dann das Notebook aufmachen und gucken welche stellen alle Betroffen sind, Tastaturen sind ziemlich mühsehlig zu Reparieren deswegen würde ich versuchen diese in entweder Destiliertes Wasser oder (am besten) Isopropanol Alkohol einzulegen. Das selbe auch wenn nötig mit der Platine machen und dann nach dem einlegen ganz vorsichtig mit einer sehr sehr feinen Bürste oder einem Tuch versuchen den Zucker und die Reste wegzuwischen. Sind die Teile Sauber dann ans Trockene legen (Keine Sonne, keine Heizung einfach in den Schatten) 

Das Isoponaol verdampft schnell weil es ein Alkohol ist. Ist alles Sauber wieder zusammen bauen (gegebenen Falls davon schon testen ob das ding angeht)

Wichtig! Wenn du an der Platine Arbeitest musst du dich davor immer erden, ein ESD Schlag killt deine Platine sofort!!!

Ahja Isoproanol bekommt man in der Apotheke 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fanta gibt kein Wasserschaden. Ein stilles Wasser gibt Wasserschaden. Fanta gibt Zuckerschaden. Du fragst ob du richtig gehandelt hast. Das hast du nicht. Nahrungsmittel und Rauchartikel haben in PC-Nähe nichts zu suchen. Denn auf kurz oder lang passiert zwangsläufig was dir jetzt passiert ist. Ich meine, ich kann nicht sagen wann es passiert, aber dass es passiert steht 100% fest. Lass es dir eine Lehre sein. Ich hoffe nur, dass die Zuckerrückstände der Fanta keinen Kurzschluss verursachen, sonst war's das für dein Läppi.

Gruß

Henzy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NBAfreak96
18.08.2016, 14:11

Also ist Limonade nicht so schlimm wie Wasser ? Bist du dir da sicher ?

0

Lass ihn bei Raumtemperatur oder etwas wärmer trocknen für 2-3 Tage, Batterie draußen lassen. Föhnen ist eine schlechte Idee, damit drückst du Flüssigkeit ggfs. noch tiefer rein.

Lass das mit Reis o. ä., das ist bei der Größere eher hinderlich als förderlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gut trocknen und klebrige stellen mit leicht feuchten Tuch abwischen !

Gut trocken heißt wirklich gut !!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trockne ihn auf der heizung mindestens ne woche lang damit er kwine feuchtigkeit mehr hat...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tastatur ausbauen und schauen, ob die Flüssigkeit ans Mainboard gekommen ist:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Salz/Reis legen, damit das Wasser rausgesaugt wird.

Bei einem Laptop etwas schwer, aber wenn sich die Möglichkeit bietet...?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dlfpanzer
18.08.2016, 13:43

das mit salz solltest lieber lassen das kommt sonst irgendwohin wos nich hin soll aber reis kannst vllt iwie probieren

0

Was möchtest Du wissen?