Wasserschaden am iPhone 6s?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das iPhone 6s ist zu deinem Glück sehr robust gegenüber Wasserschäden, komplett ausgeschlossen sind solche aber natürlich nicht.

Daher, Gerät schnellstmöglich komplett ausschalten, dann in einem möglichst dichten Behältnis mit ungekochten Reiskörnern deponieren und für ein paar Tage darin liegen lassen.

Noch besser als der Reis, auch zusätzlich, wären die kleinen Tütchen, die sich immer in Schuhkartons finden. Auf diesen steht meist etwas wie "Silica Gel – DO NOT EAT" drauf.

Wenn sich trotzdem ein bleibender Schaden nicht verhindern lässt, kannst du natürlich damit zu Apple oder einem autorisierten Service-Partner gehen, und dein iPhone reparieren lassen. Im Apple Store dürfte ein Wasserschaden meist auf einen Austausch des kompletten Gerätes hinauslaufen, dann bist du mit 321,10 € dabei und hast dafür ein komplett neues Gerät. Falls du AppleCare+ hast, wird lediglich eine Servicegebühr von 99 € fällig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim iPhone 6s ist das erst mal gar nicht so schlimm. Apple hat sich vorbereitet ;) am besten erst mal trocknen lassen und dann abwarten und schauen was passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Reis legen kann helfen. Der Reis senkt die Feuchtigkeit in der Luft, was dafür sorgt dass das Wasser aus dem Handy schneller in die Luft verdunstet.

Wenn das nicht hilft muss ein Fachmann ran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shislmsl
19.06.2016, 09:02

Es geht darum das ich einen hellen Punkt oben am Bildschirm hab so auch ein heller strich bis zur Mitte des iPhones geht den man aber nur sieht wenn man ihn schräg anguckt

0

Ausschalten und in Reis legen und dort eine Weile liegen lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?