Wasserschaden - welche Versicherung zahlt was?

7 Antworten

Also, ich glaube nicht, das zwei Versicherungen sich streiten. Zuständig für den Hausrat ist die Hausratversicherung des Bewohners und zuständig für das Gebäude ist die VGV der ET und somit ist doch alles in Butter. Für die Dauer der Maßnahmen ziehen die Mieter in eine Pension oder in die Jugendherberge, die Miete sollte dafür reichen, und gut ist. Viel Glück.

Diese Aussage ist so nicht richtig .

Voraussetzung Kostenübernahme (VGV)

Im Rahmen der Gebäudeversicherung sind diese Kosten zu ersetzen, wenn Gegenstände:

bewegt, geschützt, zwingend außerorts gelagert werden müssen

Dies gilt es penibel zu prüfen!

Heißt so viel wie, hier kann ein Unternehmen in der Pflicht stehen, muss es aber nicht.

Vorrausetzung (HR) Bedingungsgemäß vereinbar.

Stehen beide VU in der Pflicht, werden die Kosten normalerweise geteilt (nach Empfehlung des GDV)

Leider gibt es immer wieder Unternehmen, die sich nicht daran halten.

0
@wieBITTEwasHAe

Das halte ich für Quatsch, denn hier soll ja der komplette Fußbodenbelag ausgetauscht werden und somit hat die VGV zu ordnen und wird es auch, so jedenfalls in unseren Hütten und immer problemlos. Warum sollte eine HR auch eine Einlagerung wuppen?

0
@schleudermaxe

Zudem wurde der komplette Schaden des Mieters bereits durch seine Hausrat allerbest geordnet, so jedenfalls die Frage, während die VGV bis auf den Trockner noch nicht einmal angefangen ist, oder?

0

Einzig und allein ist für euren Schaden die Haftpflichtversicherung des Verursachers zuständig. Wenn er keine hat muss er selbst für den Schaden aufkommen und ihr hoffen das er zahlen kann. Ansprüche unter Umständen zivilrechtlich durchsetzen.

Quatsch, zumal so eine ja auch nur den Zeitwert ersetzt. Also bitte!

1

Durch was ist der Wasserschaden entstanden? Rohrbruch?

Nein, kein Rohrbruch. Er hat den Wasserhahn aufgedreht, als Wasser abgestellt war, ist dann in Urlub gefahren ohne den Hahn zuzudrehen und das Wasser ist gelaufen.... er versucht wohl jetzt abzustreiten. Ein sehr unangenehmer Mensch, wir haben nichts mit ihm zu tun, sonst wäre das alles ja auch vielleicht leichter zu regeln...

0

LED-Streifen als indirekte Zimmerbeleuchtung?

Hallo, ich möchte mir gerne mein Wohnzimmer (knapp 21m²) indirekt beleuchten. Also meine normale Deckenleuchte durch LED-Streifen ersetzen.

Meine Fragen sind jetzt:

  1. Soll ich es hinter dem Sofa anbringen (Wand hoch bis zur Decke, an der Decke entlang und auf der anderen Seite wieder runter) oder lieber auf der gegenüberliegenden Seite hinter dem Fernseher? Es soll nicht blenden und sich aber auch nicht auf dem Fernseher spiegeln.
  2. Soll ich es lieber an der Decke an den Kanten entlang kleben?
  3. Welche Länge und Lumen würdet ihr empfehlen?
  4. Soll ich lieber RGB oder Warmweiss nehmen? Einrichtung ist größtenteils Schwarz-Weiss, helles Parkett, weisse Wände und 3-DTapete (Felswand) hinter dem Fernseher.
  5. Kann ich den Trafo einfach per Klemmen am normalen Lampenanschluss anschliessen?
  6. Soll ich statt der Streifen lieber Panel oder Röhren verwenden?
  7. Wäre es sinniger eine kleine Spanndecke einzuziehen (Raumhöhe 3,12m) und dann indirekt zu beleuchten?
...zur Frage

Wie kann man Möbel an die Wandfarbe anpassen?

Hallo @all 🙂

Mein Wohnzimmer werde ich mit Querstreifen nemalern (um es zu optisch auszudehnen) und muss an eine Wand leider meinen weißen Kleiderschrank in Hochglanz platzieren. Damit dieses wuchtige Ding nicht allzu sehr in den Raum ragt, habe ich mir überlegt den Stil der Wände übergangslos auf den Schrank weiterzuführen, sodass dieser optisch quasi ein Stückchen in die Wand zurück tritt. Klebefolien kommen wohl nicht in Frage da die Wandfarben sehr speziell sind.

Einfach die Wandfarbe zu nutzen würde wahrscheinlich abbröckeln, oder?

Oder lässt es sich irgendwie vermeiden?

Könnte bemaltes Kreppband die Lösung sein, wenn ich beim reinigen des Schrankes vorsichtig bin?

Und wenn, mit welchem Reinigungsmittel?

Oder vielleicht ganz ohne Mittel & nur mit einem Tuch „polieren“, reicht das für so ein Hochglanz Möbelstück?

...zur Frage

Flächen beim Streichen der Wände unterschiedlich groß, bei gleichgroßem Raum aber unterschiedlichem Schnitt?

Hallo Leute,

habe ich gerade ein Denkfehler oder wie? Es geht darum, einen Raum von 30qm zu streichen. Bei 3m Deckenhöhe. Gestrichen werden alle Wände und die Decke. Ich möchte die zu streichende Gesamtfläche wissen für 2 Räume die zwar gleichgroß sind aber unterschiedlich geschnitten sind. Und da kommt einmal 96qm raus und bei dem anderen Raum 99qm. Das kann doch nicht sein, oder? Ich dachte es muss doch das gleiche rauskommen.

30qm Bodenfläche und 3m Deckenhöhe

Raumschnitt 1 hat 5m x 6m = 30qm      

Wandfläche 5m x 3m = 15qm   x2 weil 2 Wände = 30qm

Wandfläche 6m x 3m = 18qm   x2 weil 2 Wände = 36qm

            30qm Wand + 36qm Wand + 30qm Decke = 96qm

Raumschnitt 2 hat 4m x 7,5m = 30qm      

Wandfläche 4m x 3m = 12qm       x2 weil 2 Wände = 24qm

Wandfläche 7,5m x 3m = 22,5qm   x2 weil 2 Wände = 45qm

            24qm Wand + 45qm Wand + 30qm Decke = 99qm

Danke und viele Grüße, Rennmaus

...zur Frage

Wandabschluss beim Streichen / Tapezieren

hallo, habe eine frage an die handwerklich begabten unter euch. ich möchte einen raum tapezieren (4 wände :-) . hiervon werden 3 wände mit rauhfaser tapeziert. die vierte wand wird abwechselnd mit rauhfaser und vliestapete tapeziert. die rauhfasertabete wird farblich gestrichen. normalerweise lasse ich immer ca. 3cm von der decke an frei, wo die raufaser nicht mit farbe, sondern nur weiß gestrichen wird, damit ein schönerer abschluss zur decke entsteht. jetzt zu meiner eigentlichen frage: wie mache ich das an der wand mit der vliestapete. lasse ich da auch bei den bahnen mit der rauhfaser einen 3 cm breiten abstand zu decke? was dann wiederrum doof aussieht an den vliestapetenbahnen. denn dort ist ja nicht dieser weiße strich. oder macht man sowas an so einer "mischwand" gar nicht? dann vielleicht im ganzen raum gar nicht? oder wie...? lieben gruß

...zur Frage

Kühlschrank mit Wasseranschluss verursacht Wasserschaden, welche Versicherung?

Ich hab in meinem ausgebauten Keller einen amerikainschen Kühlschrank mit Frischwasseranschluss/Eiswürfeln. Jetzt habe ich bemerkt das wohl seit einiger Zeit am Wasserfilter der dem Kühlschrankvorgeschaltet ist, an der Schlauchverbindung Wasser austritt. Nicht viel, aber wahrscheinlich seit einiger Zeit. Das lösen von Fußleisten hat ergeben, dass das Wasser unter dem gesamten Laminatboden im Raum steht, einige Regipswände sind auch im unteren Bereich feucht.

Jetzt ist meine Frage ob und welche Versicherung den Schaden übernimmt. Möbel sind keine zu Schaden gekommen, sondern vorallem Fußboden, Wände, Tapeten -> Trocknungsarbeiten mit ggf. Sanierungsarbeiten.

...zur Frage

Welche Versicherung zahlt, wenn Putz von der Decke fällt? Kein Wasserschaden.

Ist die Gebäudeverischerung zuständig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?