Wasserrecht in Spanien

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Folgende Dokumente muessen beigebracht werden: Communicado de Enganche a (Wasser- firma), Solicitud de Otorgamiento del Ayuntamiento, Fotocopie NIF, und alle Unterlagen ueber das gekaufte Grundstueck

wenn er eine hohe Strafe riskieren will, dann baut eure Pumpe. Ohne Genehmigung würde ich das niemals riskieren. Das kann richtig teuer werden

Ich würde in einem Spanien Forum für deutsche Auswanderer diese Frage stellen. Es kann unter Umständen eine sehr hohe Konventionalstrafe zur Folge haben, wenn man etwas Unerlaubtes installiert. In Spanien fackeln sie nicht lange, wenn sie dahinterkommen. Ich selbst weiß nur, dass unter anderem die Naturschutzgesetze sehr streng sind und wenn die Behörden merken, dass etwas zu holen ist (sprich Geldstrafe), sind sie nicht zimperlich. Du kannst auch mal Frau und Herr Hefele von BioRanch fragen, die sind auf erneuerbare Energien spezialisiert und wissen einiges zum Thema Baurecht etc., vielleicht können sie weiterhelfen: http://www.equideas.es/deutsch/.

Dimensionierung Tauchpumpe zur Gartenbewässerung

Hallo zusammen,

für mein - sich in Planung befindliches - Bewässerungssystem bin ich auf der Suche nach einer Tauchpumpe. Es soll eine Tauchpumpe sein, um Platz auf meinem Minibalkon zu sparen. Da mein Balkon keinen Hauswasseranschluss hat möchte ich mit ihr einen solchen "simulieren". Sie soll in ein vermeintlich kleines Behältnis ( ca. 60-100l) eingelassen werden und dahinter möchte ich eines dieser wahnsinnig praktischen "hiernamenhaftenHerstellereinfügen"-Dripsysteme schalten.

Die Pumpe soll mich ersetzen, während ich beruflich durch die Gegend eier und mit einer Zeitschaltuhr verbunden nur 15-30min am Tag laufen. Bei der Dimensionierung tu ich mir deshalb schwer, weil diese Dripsysteme eine Druckminderung beinhalten. In meinem Fall würde der "Hauswasseranschluss" auf 1,5bar reguliert bevor er in das Bewässerungssystem gespeist wird. Dieser Druck ist notwendig, damit die Wasserauslässe richtig funktionieren. Das bedeutet also, das bei der Dimensionierung darauf zu achten ist, dass wenn die Pumpe läuft, sie es ständig gegen diesen Widerstand tut. Sie muss also dafür genug Leistung bringen und gleichzeitig nicht zu groß werden. Als Laie frage ich mich an dieser Stelle auch was passiert, wenn die Pumpe zu stark ist. Platzt dann alles? :)

Ja und an dieser Stelle hänge ich jetzt und weiß nicht wie ich eine geeignete Pumpe auswählen soll. Wäre super, wenn es hier jemand gäbe, der mir da weiterhelfen könnte :)

Vielen Dank schon einmal im Voraus für all die Antworten

Patrick

...zur Frage

Hauswasserpumpe baut keinen Druck auf, warum?

Hallo,

Eine schon ca. 4 Jahre alte Hauswasserpumpe für den Garten baut keinen Druck mehr auf und zieht kein Wasser. Da das Wasser sehr eisenhaltig ist, kann es sein, dass die Pumpe von innen rostet und deswegen kein Wasser mehr zieht? An der Montage kann es nicht liegen, da sie nach Anleitung gemacht wurde.

Danke für die Antworten.

...zur Frage

Wie schließe ich eine E-pumpe an eine Schwengel Pumpe an?

Hallo Leute,

ich habe nun auch einen Garten übernommen. In dem Garten ist aber leider nur eine Schwengel pumpe vorhanden. Ich muss sie ggf. mal von oben nachfüllen dann funktioniert Sie aber wieder einwandfrei. Nun wollte ich aber eine ElektroPumpe an die Schwengel pumpe anschließen. Meine Frage wäre was muss ich alles dabei beachten und was ich alles dafür kaufen muss?

Die S.Pumpe ist in der Erde befestigt. Die E.-Pumpe soll dazu dienen den ganze Garten zu bewässern.

Vielleicht habt ihr auch Erfahrung mit solchen E-pumpen (welche gut/schlecht ist)

Lg sin96

...zur Frage

Das Wasser aus meiner Gartenpumpe ist super dreckig und stinkt, aber wieso?

Hallo,

Ich habe folgendes Anliegen:

Wir sind vor kurzem umgezogen in ein Haus in einer kleinen Stadt. Dort wurde vom vorherigen Hausbesitzer eine Pumpe im Garten "installiert". Laut diesem pumpt sie das Wasser aus einem Seitenarm eines nahegelegenen Flusses. Also wollte ich die Pumpe benutzen, um meinen Garten auch damit zu bewässern.

Als ich dann aber die ersten Tage Wasser hochgepumpt habe, kam da eine ziemlich bräunliche Brühe raus und es hat ganz schön gestunken, sehr moderig und auch metallisch. Da dachte ich noch "Naja die hat sicher lange keiner mehr benutzt".

Jetzt nach gut zwei Monaten habe ich fast jeden Tag locker an die 20-40L Wasser gepumpt und noch immer stinkt das Wasser ekelhaft und metallisch. Auch wenn ich das Wasser über Nacht oder einen ganzen Tag stehen lasse, setzt sich nichts ab sondern bleibt durchgehend bräunlich und stinkend. Ich wollte damit eigentlich gerne mein Gemüsebeet bewässern, aber wenn dann mein ganzes Gemüse so ekelhaft riecht, kann ich es ja gleich in den Müll schmeißen.

Meine eigentliche Frage jetzt:

Was kann ich tun, um relativ normales Wasser da raus zu bekommen? Muss ich mich an die Stadt wenden, dass die mal prüft was da so drin ist? Gibt es spezielle Handwerker für solche Pumpen? Oder muss ich direkt in den Fluss und dort nach dem Einfluss schauen ^^?

PS: direkt neben meinem Haus ist auch eine Tankstelle mit Waschanlage die fast den ganzen Tag und jeden Tag in Benutzung ist (die Leute hier scheinen fanatische Autoputzer zu sein). Kann es vll auch sein, dass irgendeine Brühe aus der Waschanlage unsachgemäß einfach in das Grundwasser geleitet wird und dann aus meiner Pumpe wieder raus kommt? Das wäre ja dann auch ein Fall für ... ja für wen denn eigentlich? :( ich habe von sowas überhaupt keine Ahnung T__T

...zur Frage

Darf ich in ein altes,verlassenes Haus gehen?

Ich wohne in einen ziemlich kleinen Dorf. Bei uns in der nähe gibt es ein verlassenes Haus (eher ein Schloss). Ich möchte da gerne mal mit Freunden rein gehen, weil ich sowas irgendwie voll interessant finde (zu diesem Haus gibt es bei uns im Dorf so eine "grusel"-Geschichte) :D Sowas darf man ja eigentlich nicht, weil das ja Eigentum von irgendwelchen Leuten ist. Ich hab mich über diese Schloss mal im Internet erkundigt. Da steht, dass das Schloss bis 1920 einer Familie gehörte. In den 1980-Jahren wurde es an den Ruhrverband geäußert. Die wollten das Haus abreißen und da irgendein Fluss aufstauen lassen. Haben sie aber nicht getan. Jetzt steht das da einfach nur. Sieht auch nicht so aus als ob es jemanden gehört, da der Garten und alles ziemlich ungepflegt aussieht Jetzt meine Frage: Darf man da einfach so reingehen? Wir würden ja nichts kaputt machen :) Oder ist das verboten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?