Wasserpumpe tauschen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das was heutzutage in Werkstätten so rumläuft sind meistens Teiletauschmeachniker und keine Reparateure mehr.

Es ist durchaus üblich, immer ganze Teile zu tauschen. Echte Reparaturen findet man bei sowas entweder in Osteuropa oder bei ganz wenigen, meist freien Werkstätten, die sowas noch reparieren. 

Eine neue Wasserpumpe sollte so um die 100,- plus minus kosten. Das teure ist meistens der Lohn und das Ablassen und Erneuern des Kühlwassers etc. Ob man da viel mit einem Tausch der Dichtungen spart, ist also auch fraglich.

Die Arbeitszeit wäre in beiden Fällen die Gleiche.

Leider verrätst du nicht, wieviel die Wasserpumpe schon gelaufen ist, und wie teuer die Reparatur mit/ohne Erneuern Derselben ist. Erst danach kann man abwägen, was sinnvoller ist.

Mein Auto ist 5 Jahre alt und hat ca. 60000km runter. Die Werkstatt hat gleich gesagt, dass die Pumpe gewechselt werden muss. Es wurde nicht in Betracht gezogen nur die Dichtung zu tauschen. Auf Nachfrage hieß es dann, dass man immer das System komplett wechselt. Vielleicht bin ich auch nur zu mistrauisch...

0
@Haus3659

Pumpen können kaputt gehen. Dann würde die gleiche Arbeit wieder anfallen.

Wieviel kostet das Wechseln der Dichtung mit und ohne neue Pumpe?

2

Von den Werkstätten wird immer gerne das Argument angeführt, dass das Lager der Wasserpumpe ein zweites Mal den mechanischen Deruck nicht aushalten würde, der ensteht, wenn der Zahnriemen über die Pumpe gespannt wird.  Je nach Laufleistung und Alter der Pumpe, sowie Gesamtumfang der Reparatur und deren Kosten würde ich darauf bestehen, dass die Pumpe nicht ausgetauscht wird.

Also ich hatte mal ein Auto, da mussten beim Austausch der Wasserpumpe auch die Spannrollen und der Steuerriemen mit erneuert werden. Ich kenne mich auch nicht so genau aus, aber wenn dafür ohnehin so viel Zeugs ausgebaut werden muss, ist es wahrscheinlich wirtschaftlicher, wenn man direkt die ganze Pumpe erneuert anstatt nur die Dichtung.

Was möchtest Du wissen?