Wasserleitungs wechsel was bezahlt Vermieter?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hast du denn schon mit ihm gesprochen, was er gedenkt zu bezahlen. die Roh Erneuerung geht doch mal denke ich eindeutig auf sein Konto. Wenn er sich nicht kooperativ zeigt, was deine anfallenden Kosten angehen (Laminat, Tapezieren , Streichen), solltest du dich evtl. an eine Verbraucherzentrale oder einen Mieterbund wenden.

Danke für die schnellen Antworten Als erstes, Wonnepoppen die Kosten der Sanierung der Wasserleitung wird alles vom Vermieter getragen. Meine Frage bezieht sich nur auf die ganzen Arbeiten die davor und danach entstehen. Das der Vermieter alles übernehmen muss ist ja schon mal gut und ich nichts machen brauch, aber was ist wenn ich die vor und nacharbeiten lieber selber machen möchte, der Vermieter damit einverstanden ist. Was muss er mit wie viel Bezahlen ? gibt es darüber irgend welsche Tabellen ?

0

Erst mal Danke allen, das mit den Kontoauszügen könnte helfen. Und unerlaubt bereichern möchte sich hier auch keiner es soll nur in die Beerdigungskosten einfließen.

0

Den Abbau das Wegräumen der Möbel ist in diesem Falle der Vermieter zuständig. Der Mieter muss hier nichts machen.

Sind die Arbeiten der Reparatur oder Instandsetzung beendet, hat der Vermieter den vertragsgemäßen Zustand (Durchführung von Schönheitsreparaturen , Schmutzbeseitigung usw.) auf seine Kosten wiederherzustellen

Quelle: LG Bonn ZMR 57, 4341

Alle, das ist komplett Sache des Vermieters, Du musst das nur passiv dulden, aber nichts tun und nichts zahlen. Der Vermieter muss den vorherigen Zustand auf seine Kosten wieder herstellen...

Was möchtest Du wissen?