Wasserleitung in der Wand kaputt

3 Antworten

Solange Du nicht selber die Leitung angebohrt hast - der Vermieter natürlich! sag ihm sofort Bescheid, damit nicht doch noch ein Schaden in Deiner Bude entsteht.

er behauptet,es ist geplatzt weil ich nicht genug geheitzt habe oder zu wenig,wanne steht davor,müßte ja von außen her eingefroren sein,erstens sind es Nachtspeicheröfen,die haben eine gewisse eigenwärme,wohne im 1.stock

0

Evtl. die Gebudeversicherung des Eigentümers, wenn das defekte Rohr im Kleingedruckten als versichert beschrieben ist. Keine Sache des Mieters!

Wenn du keine Nägel usw. in die Leitung "versenkt hast", natürlich die Gebäudeversicherung deines Vermieters

so isses....DH

0

Auf unsere Hauswand befindet sich eine alte APL. Die Telekom will aufgrund von häufigen Störungen eine neue Leitung verlegen. Der neuen Leitung haben wir nu ?

Auf unsere Hauswand befindet sich eine alte APL. Die Telekom hataufgrund von häufigen Störungen, mit unserem Einverständnis eine neue Leitung verlegen. Der neuen Leitung haben wir nur dann zugestimmt wenn die alte APL von der Hauswand abmontiert wird. Das ist aber nicht geschehen. Kann ich der Telekom jetzt den Zutritt verweigern bis die Anschussarbeitern so ausgeführt sind wie besprochen ? Wir haben im Grundbuch keine Eintragung w. Leitungsrechte.

...zur Frage

Wasserschaden in Eigentumswohnung (Hochhaus) - Über Hausratversicherung oder allgemeine Ausgaben?

Hallo!

Ich habe eine Eigentumswohnung in einem Hochhaus aus den 60ern mit über 120 Mietern.

Ich habe vor 2 Jahren einen minimalen Wasserschaden bemerkt, ein ganz kleiner Fleck. Zu der Zeit hatte ein Nachbar von mir auch ein Problem mit seiner Wasserleitung, deshalb dachte ich, das käme von ihm und dachte, dass das halt wieder trocknet, weil ja sein Schaden behoben wurde.

Aber jetzt habe ich an einer Stelle in der Nähe des vorherigen Flecks eine neue, nasse Stelle entdeckt.

Es ist glaube ich nicht "meine Wohnung", die den Schaden verursacht, sondern eine Wasserleitung in der Wand.

Ich habe keine Hausratsversicherung, die einen Wasserschäden abdecken würde.

Weiß vielleicht jemand, ob so etwas eh über das Wohngeld bezahlt wird, das von allen Mietern gezahlt wird und Ausgaben wie Fahrstuhlreparaturen usw. deckt, oder ob ich besser in eine Hausratsversicherung investiert hätte?

Vielen Dank!

...zur Frage

Unsere Waschmaschine hat im Gemeinschaftskeller einen Schaden verursacht - übernimmt unsere Hausrats-oder die allg Gebäudeversicherung?

Im Gemeinschaftskeller steht auch unsere Waschmaschine, die beim Schleudern umgekippt ist und somit die Wasserleitung aus der Wand gerissen hat. Meine Frage: welche Versicherung ist für diesen Schaden zuständig? Unsere Hausratsversicherung, da es unsere Waschmaschine war, die den Schaden verursacht hat oder die allgemeine Gebäudeversicherung von allen Eigentümer, da ein Wasserschaden am Gebäude entstanden ist? Zudem ist der Schaden im Gemeinschaftskeller und nicht in unserer eigenen Wohnung entstanden?

...zur Frage

Wasserleitung in Mehrfamilienhaus

Kann mir jemand kurz erklären wie das mit den Wasserleitungen in einem Mehrfamilienhaus ist? Hat jede Wohnung ihre eigene Leitung? Oder kann es auch passieren das man das benutze Wasser von unten oder oben bekommt?

...zur Frage

Schimmel in der Wohnung wer zahlt den Schaden?

Hallo Ich habe Schimmel wo ich nicht dran schuld bin in der Wohnung und das zum 2mal habe vor 4monaten die komplete Wohnung renoviert will jetzt ausziehen weil ich angst habe das der schimmel nach einer weiteren beseitigung wieder kommt jetzt ist die frage wer zahlt mir den Schaden???

...zur Frage

Wohnung unter wasser gestellt

moin moin und zwar meine frage ist,wir ziehen zum 1.06.10 in eine wohnung den mietvertrag haben wir bereits unterschrieben und nun waren wir gestern zum ausmessen und anscheinend hat mein sohn(2,5 jahre alt) das wasser angestellt für den waschmachienenanschluß und wir haben es nicht bemerk,nun haben wir heute zum vatertag bescheid bekommen das die wohnung unter wasser steht,ich denke mal auch die untere wohnung hat was abbekommen da das wasser auch vorne aus der hauswand kam! nun meine frage zahlt meine haftpflicht für den schaden oder wer?? danke für eure antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?