Wasserkühlung selbst machen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hm Wasser und Elektroteile sind eigendlich keine gute Idee. Es gab auch schon Fälle wo kaufbare Wasserkühlungen ausgelaufen sind. Das selber zu machen halte ich für sagen wir Mal "gewagt".

Aber ich halte den Punkt eh für Übertrieben, ich denke dass man das Problem mit der Hitze anders angehen kann.

  • Hast du die Komponenten gereinigt oder ist alles verstaubt?
  • Steht dein Pc in einem Raucherzimmer?
  • Was hast du für einen Prozessor und eine Grafikkarte?
  • Was genau überhitzt denn?
  • Welche Lüfter hat dein Prozessor und deine Grafikkarte? Große oder Kleine?
  • Wieviele Gehäuselüfter sind vorhanden, wo sind diese plaziert und wohin pusten die?
  • Und vorallem wie heiß wird den`n die Komponente die dir Sorgen bereitet?

Wasser im pc tut sich nicht gut..... Nimm lieber einen ordentlichen Scythe lüfter der hält dein gehäuse schön kühl

Das kannst Du nicht selber bauen...

Finger weg von allem was Wasser ist (auch Eiswürfel) im Zusammenhang mit dem Interieur Deines Rechners.

Kühlst Du von außen das Gehäuse stark runter (Eis, Kühlpads,...) baust Du Dir wegen des Kondenswassers eine Tropfsteinhöhle und Dein Rechner säuft ab.

Das einzige, was Du machen könntest, die Verkleidung des Rechners teilweise entfernen, so dass die Luft besser abgeführt werden kann und sich nicht so staut.

Das würde ich aber nur machen, wenn keine Kinder oder Haustiere Zugang zum (dann offenen) Rechner haben, und der Bereich um den PC staubfrei ist.

Grüße, ----->

Niemals meinst du das ernst :D

kannst ja deinen PC in ÖL baden würde sogar funktionieren^^  auch wenn ich weiss das die frage nicht ernst gemeint ist

Was möchtest Du wissen?