Wasserkocher ohne Spirale - produziert der keinen Kalk (ins Wasser)?

8 Antworten

Man kann leider niemals zu 100% ausschließen, dass sich kein Kalk im Wasserkocher absetzt, da der Kalk bereits schon im Leitungswasser enthalten ist. Generell ist ein Wasserkocher mit Heizplatte besser, da diese Geräte einfacher zu reinigen sind und sich dort WENIGER Kalk absetzt. Wenn du willst, dass sich kein Kalk im Wasserkocher absetzt, musst du kalkfreies Wasser verwenden.

Die Kalkbildung ergibt sich aus Wasserumsatz und Kalkgehalt des Wassers, unabhängig von der Gestaltung des Kochgefäßes. Hilfe bieten da zur Entfernungen Säurelösungen.

Hallo zotgruen,

der Kalk fällt beim Kochen trotzdem aus und bildet eine Schicht am Boden – vor allem am Rand.Der lässt sich aber viel leichter entfernen als der an Heizspiralen (empfinde ich zumindest so).

Viel Spaß und Erfolg beim Heimwerken wünscht das Team von selbst.de

Was möchtest Du wissen?