Wasserkocher: nach Benutzung restliches Wasser ausschütten oder drin lassen?

3 Antworten

Bei meinem kalkhaltigen Wasser mache ich es so - und damit fahre ich am besten: Zum Restwasser kaltes Wasser zugeben und dann ausschütten. Bei meinem Wasserkocher (auch Edelstahl) liegt allerdings die Heizspirale unter dem Topfboden. Und dann alle 2-3 Tage den Topf spülen, damit alle Kalkreste draußen sind. Auch stelle ich danach den Kocher anschließend immer überkopf zum Abtropfen. Mit Kochern, bei denen die Heizspirale zu sehen ist, hatte ich schreckliche Schwierigkeiten, weil nach jedem Kochen die Spirale sehr verkalkt war und ich mit Kalkentfernen überhaupt nicht mehr nachkam. Ich empfehle jedem, nur einen Kocher mit verdeckter Heispirale zu kaufen.

Wenn man nun aber einen Kocher mit freiliegender Spirale hat - öfters mal mit eingefülltem Essigwasser stehen lassen - die Spirale wird wieder blitzblank!

0

Ich schütte das Wasser immer aus, die Heizspirale kühlte ab. Wenn Wasser drin bleibt, dann fällt Kalk aus und die Kalkschicht entsteht. Außerdem finde ich es nicht so hygienisch, wenn Wasser zurückbleibt. Außerdem würde ich immer einen Wasserkocher benutzen, der keine offene Heizspirale hat, denn Bei einem geschlossenen Edelstahlboden kann man besser reinigen und entkalken.

Ausschütten auf jeden Fall. Vorallem bei alten Wasserkochern mit innenliegender Heizspule. Durch das Wasser werden die Dichtungen porös und der Wasserkocher dadurch undicht.

Wie genau muss ich das berechnen?

Aufgabe: Ein Elektrischer Wasserkocher hat eine Leistung von 2000 Watt. 70% der Energie, die der Kocher abgibt, werden an das Wasser abgegeben, der Rest geht verloren. Wie lamge dauert es, um einen halben Liter von 20 grad C. auf 95 grad C. zu erhitzen?

Gesucht ist ja die Zeit oder? Welche Formel muss ich anwenden, um auf die Lösung zu kommen?

Danke im Vorraus! :)

...zur Frage

Wie reinige ich meinen Wasserkocher richtig?

Angeblich soll es helfen wasser mit essig rein zu tun, es kochen und über nacht drin zu lassen. ist da was dran? und was, wenn ich es eilig habe und nicht über nacht warten möchte?

danke für eure antworten.

...zur Frage

muß man etwas wasser in einem stahlträgerpool drin lassen,wenn man ihn im winter stehen lassen will?

ich hatte vor, meinen pool im winter nicht abzubauen ,sondern gut mit dementsprechender winterplane abzudichten. nun ist die frage,,,wasser komplett raus? oder etwas drin lassen.

...zur Frage

Wie lange muss man das Wasser im Wasserkocher kochen lassen...

...damit man das gekochte Wasser in die Nudelterine schütten kann???

...zur Frage

Heißes Wasser aus dem Wasserkocher

Was ist kostengünstiger? Im Moment haben wir wegen Heizungsreparatur kein warmes Wasser. Dadurch benutze ich für kleine Mengen den Wasserkocher (z. B. fürs Spülen). Jetzt meine Frage: Ist es über den Kocher (Stromverbrauch) günstiger oder wenn ich das Wasser ganz normal aus dem Hahn herkriege (sprich mit der Heizung, die ja dann wiederum Öl verbraucht)?

...zur Frage

Wie kann der gesamte Cashflow ausgeschüttet werden?

Hallo ich schreibe nächste Woche mein BWL Abitur und habe noch eine Frage zum Cashflow. Und zwar hatten wir diesbezüglich, dass der Cashflow dem Unternehmen frei z.B. zur Gewinnausschüttung zur Verfügung steht. Allerdings sind im Cashflow ja z.B. die Abschreibungen drin, wesshalb der Cashflow den JÜ übersteigt. Da die die Dividende aber auf Grundlage des JÜ berechnet wird, frage ich mich, wie man z.B. die Abschreibungen auch ausschütten kann. Ich weiss zwar, dass es einen Gewinnvortrag, Rücklagen etc. gibt, aber die haben ja nichts mit dem Cashflow an sich zutun, der nach dem wasw ich gelernt habe voll ausgeschüttet werden kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?