Wasserhahn/Amatur: nach 1 Monat Perlator defekt, wer muss zahlen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kann es sein, dass der Perlator nur aufgeschraubt ist? So ein Teil kostet nicht die Welt und ist meist nur durch Rost aus den Leitungen oder Kalkablagerungen verschmutzt! Es ist auch kein Verschleißteil, denn es nützt sich ja nicht ab! Einfach abschrauben, Reinigen, oder im nächsten Baumarkt einen Ersatz holen! Da würde ich keine große Welle machen, vielleicht bekommst Du sogar im Möbelhaus einen als Ersatz auf Kulanz! Viel Glück

Nach ca 2 Wochen Kalk und/oder Rost ??? Nenene das glaub ich nicht. Und Abschrauben ging nicht, wie in meiner zusätzlichen Antwort erwähnt, nicht mal der Handwerker hat das Ding da losbekommen.. Naja zum Glück ist es jetzt getauscht, aber danke für eure Antworten.

0

Es ist nun so ausgegangen, dass das Möbelhaus die Lieferung des "neuen Hahns" bezahlt hat. Also keine Kosten für uns. Also der Mann hat den gesamten Schwenkarm getauscht, da er den Perlator nicht rausbekommen hat ( auch nicht mit der Rohrzange und nichts und der ist schließlich von der Fa. also wird er wohl schon wissen wie man die Dinger auseinander bekommt!!).

Ich würd sagen, der Perlator is ein Verschleissteil und diese is von der Gewährleistung ausgenommen. Wenn du bei nem neuen Auto nach 2 Monaten die Bremsen kaputt hast weil du immer mit einem Fuss drauf stehst bezahlt dir auch keiner die neuen Bremsen

Selbst, wenn der Perlator ein Verschleißteil seien sollte, nach so kurzer Zeit lag da mit Sicherheit ein Fehler vor, der Händler ist in der Gewährleistungspflicht. Ausnahme nur bei offensichtlicher mechanischer Beschädigung.

0
@Einzelfahrer

ich weiss nicht ob das bei Verschleissteilen greift, ich glaube die fallen nicht unter die Beweislastumkehr

0
@Einzelfahrer

ja nur wie gesagt ich glaub das auch bei Verschleissteilen greift. Wenn drin steht, Verschleissteile sind von der Gewährleistung ausgenommen hat er Pech

0
@Einzelfahrer

Was meint ihr jetzt genau damit? Das wir Pech gehabt haben?

Ich kann nur sagen wie ich die Sache sehe: Wir haben den Wasserhahn so benutzt wie man es halt so macht, an und aus ganz normal, manchmal was weniger aufgedreht manchmal was mehr. Rumgewerkelt hat da keiner was von uns und ich habe den ja nichtmal mit Reinigungsmitteln sauber gemacht! ( also so Cillit Bang und so Chemiekram, hab immer nur mit nem feuchten Tuch alles sauber gemacht und mit nem trockenen Tuch dann "poliert" )

0
@fromhell

Wieso redet Ihr eigentlich alle von dem zu ersetzenden Teil? Wenn ich richtig gelesen habe, wird doch der Wasserhahn durch die Firma ersetzt, auf Kulanz. Es geht doch nur um die Kosten für den Kundendienst und die gehören weder in die Kulanz noch in die Gewährleistung oder Garantie. Ich muss bei jedem Teil, was ich auf Garantie oder Gewährleistung getauscht bekomme, einen Kundendienst zahlen, denn da fallen Wege und Arbeitszeit an, die nicht unter Garantie oder Gewährleistung fallen. Das Material, sprich der Hahn wird ja auf Kulanz durch den Herstller ersetzt, damit hat ja das Möbelhaus nichts zu tun.

0
@fromhell

Wenn Verschleissteile von der Gewährleistung ausgenommen sind dann haste Pech gehabt

0
@YK1972

nun das is so nicht richtig, wenn auf Gewährleistung repairiert wird kostet die Reparatur nix. Als bei meiner Waschmaschine nach 3 Monaten der Motor hin war hat den der Kundendienst ausgetauscht ohne das ich das zahlen musste aber das war ein durch die Gewährleistung gedeckter Schaden

0

Was möchtest Du wissen?